Sie sind hier
Home > Motorsport > Josef Franc feiert Tagessieg beim Sandbahnrennen in Altrip

Josef Franc feiert Tagessieg beim Sandbahnrennen in Altrip

Josef Franc feiert Tagessieg beim Sandbahnrennen in Altrip
Der 1. Vorsitzende Karl-Martin Gensinger (links) freut sich mit 
Tagessieger Josef Franc beim Sandbahnrennen in Altrip.
(Foto: Michael Sonnick)

Max Dilger gewinnt den Sonderlauf

Beim 65. Internationalen Altriper ADAC-Sandbahnrennen war Josef Franc der überragende Fahrer und gewann die Punktewertung in der Internationalen Solo-Klasse. Josef Franc war bei drei von vier Rennen siegreich und lag auch beim letzten Rennen des Tages, dem Sonderlauf um den „Goldenen Römer“ in Führung, als er in der zweiten Runde wegen einem Vergaserproblem ausfiel.

Den Goldenen Römer gewann wie im Vorjahr der 28-jährige Schwarzwälder Max Dilger aus Lahr/Sulz vor Michael Härtel (Dingolfing) sowie Wertmeister Matthieu Tréssarieu aus Frankreich. Mit 18 Punkten holte sich Josef Franc den Tagessieg vor Max Dilger mit 16 Zählern und Michael Härtel (13 Punkte). Mit drei Siegen gewannen Markus Venus und Beifahrer Markus Heiss aus Pfarrkirchen die Gesamtwertung bei den Internationalen Gespannen vor „Oldie“ Karl Keil mit David Kersten (Brombachtal) sowie Manuel Meier mit Copilotin Melanie Schremp (Genegenbach). Mit der Veranstaltung zufrieden war auch der 1. Vorsitzende vom MSC Altrip Karl-Martin Gensinger: „Wir hatten 6.000 Zuschauer, ein paar mehr als im Vorjahr. Vielen Dank an alle Helfer, Sponsoren und Zuschauer. Das 66. Internationale Altriper ADAC Sandbahnrennen findet im nächsten Jahr wieder an Fronleichnam am 20. Juni 2019 statt.“ Weitere Informationen und Ergebnisse über die Veranstaltung gibt es im Internet unter www.msc-altrip.com.

Autor : Michael Sonnick, web: msc-altrip.com

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben