Sie sind hier
Home > Radsport > Johanna Schwöbel wird Saarlandmeisterin im Kunstrad der Elite Frauen

Johanna Schwöbel wird Saarlandmeisterin im Kunstrad der Elite Frauen

2er Kunstrad Frauen Elite: Sina Nickles, Johanna Schwöbel. (Foto: Anke Schwöbel)
2er Kunstrad Frauen Elite: Sina Nickles, Johanna Schwöbel. 
(Foto: Anke Schwöbel)

Auersmacher Kunstradsportler auf Erfolgskurs

Neue Saarlandmeisterin im Kunstradfahren der Elite Frauen wurde am vergangenen Sonntag, Johanna Schwöbel vom TV Auersmacher, die sich gleichzeitig mit 95,53 Punkten für das DM Halbfinale im September in Soden qualifizierte.

Zweite wurde ihre Vereinskameradin Sina Nickles vor Lisa-Marie Bettinger, RV Schwalbe Eppelborn. Insgesamt ragten die Leistungen der FahrerInnen des TV Auersmacher bei den Landesmeisterschaften der Schüler und Elite im Kunstradsport an diesem Wochenende besonders heraus.

So errang im 2er der Frauen Johanna Schwöbel mit ihrer Teamfahrerin Sina Nickles für den TV Auermacher einen weiteren Titel, der ebenfalls in dieser Disziplin die Startberechtigung für das DM Halbfinale bedeutet.

Im Schülerbereich der U 15 verbesserte das Paar Hannah Brach – Klara Doods, TV Auersmacher seine persönliche Bestleistung und erreichte neben dem Landesmeistertitel auch die Qualifikation zur Deutschen Schülermeisterschaft, die im Juni 2019 in Fronlach ausgetragen werden.

Des Weiteren qualifizierte sich zum Halbfinale in Soden Jan Rein (1er Männer) vom RVW Altenkessel. Die weiteren Saarlandmeister in ihrer Disziplin: Gina Kreutzer ( U 11 ) / RVW Altenkessel; Klara Doods ( U 13 ) TV Auersmacher; Greta Jost ( U 15 ) RVT Orscholz; Simon Paschwitz ( U 11 ) TV Auersmacher; Elias Biewer ( U 13 ) und Lukas Warken ( U 15 ) RVW Altenkessel.

Autor: Roman Baltes, web: srb-saar.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben