Sie sind hier
Home > Sport-Mix > Jochen Borchert neuer Vorsitzender der Stiftung Sporthilfe RLP

Jochen Borchert neuer Vorsitzender der Stiftung Sporthilfe RLP

Jochen Borchert neuer Vorsitzender der Stiftung Sporthilfe RLP
Jochen Borchert (Foto: LSB)

58 Jahre alter Vallendarer tritt Nachfolge der Mainzerin Karin Augustin an

Der für den Leistungssport zuständige Vizepräsident des Landessportbundes, Jochen Borchert, ist neuer Vorsitzender der Stiftung Sporthilfe Rheinland-Pfalz. Der 58 Jahre alte Vallendarer ist am Donnerstag bei der Vorstandssitzung der Sporthilfe in Mainz einstimmig zum Nachfolger der Mainzerin Karin Augustin gewählt worden.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Stephan Wilhelm, Mitglied des Vorstandes der EWR AG aus Worms, gewählt.

Im Amt der Schatzmeisterin folgt Elke Rottmüller (Limburgerhof), Präsidentin des Sportbundes Pfalz, dem langjährigen LSB-Vizepräsidenten Ulrich Kroeker (Nauheim) nach. Komplettiert wird der für vier Jahre gewählte Vorstand durch Jürgen Häfner (Mainz), Geschäftsführer der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH, LSB-Präsident Prof. Lutz Thieme (Wachtberg) sowie Christof Palm (Mainz), Sprecher der LSB-Geschäftsführung.

Am 12. April, wird die Stiftung Sporthilfe Rheinland-Pfalz im Kurhaus in Bad Münster am Stein mit 150 Gästen aus Politik, Wirtschaft und dem Sport ihr 30-jähriges Jubiläum feiern.

Die Stiftung tritt für den olympischen und paralympischen Sport ein und unterstützt Spitzenathletinnen und -athleten auf ihrem Weg zu den olympischen und paralympischen Spielen. Seit 1988 hat die Stiftung Sporthilfe Rheinland-Pfalz so zu knapp 50 olympischen Medaillen sowie zu mehr als 100 Treppchenplatzierungen bei Weltmeisterschaften beigetragen.

Autor: Michael Heinze, web: lsb-rlp.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben