Sie sind hier
Home > Volleyball > IKK Volleyball Cup in Bliesen

IKK Volleyball Cup in Bliesen

Am 17.01.2020 iist es wieder soweit: IKK Volleyball Cup in St. Wendel. (Foto: J. Bonenberger)
Am 17.01.2020 iist es wieder soweit: IKK Volleyball Cup in St. Wendel. 
(Foto: J. Bonenberger)

Der TV Bliesen Volleyball richtet am 17.01.2020 im Sportzentrum St. Wendel den IKK Volleyball Cup aus.

Die Bliesener, die mit ihren beiden Herrenteams die Tabelle der 3. Liga und der Verbandsliga souverän anführen, begrüßen ab 08.30 Uhr 200 Kids aus den umliegenden Grundschulen.

Auf verkleinerten Feldern werden knapp 70 Teams in Spielen auf Zeit in über 200 Partien an ersten Wettkampfspielen beim Volleyball teilnehmen und an diesem Tag die bisherigen Erfahrungen aus den AGs oder den Projekttagen auf dem Kleinfeld umsetzten.
Die Grundschulen aus Bliesen, Oberlinxweiler, Niederkirchen, Oberthal, Namborn, Ottweiler Lehbesch, Marpingen und St. Wendel sind zu Gast beim Drittligisten.

Nach einer kleinen Begrüßung und Einführung geht es um 09.30 Uhr mit den Spielen los, die um 12.00 Uhr enden.
Die Kids spielen auf verkleinerten Feldern mit vereinfachten Regeln, bei denen z.B. der erste Ballkontakt gefangen werden darf.
Bei 2:2 muss jeder Spieler oder Spielerin am ball gewesen sein, so dass auch bei den Kids aus der Klassenstufe 3 und 4 schon ein Spielfluss zu sehen ist.
Die Begeisterung und der Einsatz der jungen Talente kennt kaum eine Grenze, wobei der Fair Play Gedanke durch die Vorgabe, dass die beiden spielenden Mannschaften ihr eigenes Spiel schiedsen, sehr gut umgesetzt wird.

Die Siegerehrung erfolgt direkt im Anschluss, wo es für alle Kids neben den Urkunden des Ministeriums für Bildung und des SVV die Preise der IKK und des TV Bliesen gibt.

Autor: Gerd Rauch, web: tvbliesen-volleyball.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben