Sie sind hier
Home > Handball > HVS Newsletter 17/2018

HVS Newsletter 17/2018

Hanball-Verband Saar bei SPORTregio.de

Lesen Sie in unserem heutigen HVS Newsletter folgende Themen:

Mini-Abschluss-Turnier 2018

Der große gemeinsame Abschluss der Minitour-Runde findet in diesem Jahr am Sonntag, 27. Mai 2018, statt.
Nachdem dem vorgesehenen Ausrichter aus nicht nachvollziehbaren Gründen kurzerhand kein großer Sportplatz für unser Endturnier mehr zur Verfügung stand, haben sich nach langer Suche die Sportfreunde aus Rilchingen-Hanweiler bereit erklärt, die Ausrichtung des Abschluss-Turniers der Minitour-Runde zu übernehmen.
Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Christiane Bähr. Nur ihr ist es zu verdanken, dass der Handball-Verband Saar auch in diesem Jahr seinen jüngsten Spielerinnen und Spieler dieses besondere Erlebnis beim großen Final-Event bieten kann.
Beginn des Mini-Abschluss-Turniers ist um 11.00 Uhr auf der Rasensportanlage in Hanweiler.
Natürlich bleiben Veranstalter und Ausrichter bemüht, den Kindern neben dem Handballspiel auch ein attraktives Rahmenprogramm anzubieten.
Der Vizepräsident Jugend des HVS, Johannes Birringer, bitte alle Vereine im HVS um möglichst zeitnahe Anmeldung. Des Weiteren ist es ihm ein persönliches Anliegen, dass die HVS-Jungschiedsrichterinnen und -Jungschiedsrichter aus dem Bereich „Jugend pfeift Jugend“ die Spiele leiten. Für eine tatkräftige Unterstützung dieser Idee wäre Johannes Birringer allen Vereinen sehr verbunden.
Weitere Informationen sind hier erhältlich https://www.hvsaar.de/portale/mini-handball-tour/finalturnier/

Volunteers für Frauen-EM 2018 in Nancy gesucht

Vom 29. November bis 16. Dezember 2018 findet die Handball Frauen-Europameisterschaft in Frankreich statt.
In Nancy wird das Eröffnungsspiel, eine Vorrundengruppe und eine Hauptrunde ausgetragen. Um diese große Veranstaltung auf die Beine stellen zu können, brauchen die Handball-Organisatoren in Nancy die Unterstützung von begeisterten Volunteers
In Nancy kann man also die Europameisterschaft vom 29. November bis 12. Dezember live erleben.

Falls Du sportaffin bist, falls Du bei einem internationalen Event dabei sein möchtest, falls Du die Handballwelt einfach mal von einer anderen Seite erleben möchtest oder falls Du Dich erstmalig freiwillig engagieren möchtest, bist Du bei uns genau richtig.
Bewirb dich als Volunteer bei der Handball Frauen-EM in Nancy. Die Organisatoren freuen sich auf deine Bewerbung.

Folgende Dinge musst Du mitbringen:

  • Volljährig sein
  • Grundkenntnisse in Französisch haben (die Organisation des Volunteerings wird auf Französisch ablaufen)
  • Motiviert und begeistert vom (Handball)Sport

Folgende Zusatzinfos:
Es ist nicht unbedingt notwendig, dass Du jeden Tag vom 29.November bis 12. Dezember verfügbar bist und es werden auch nicht an jedem Tag Spiele stattfinden. Unter diesem Link kannst Du den Kalender finden: https://fra2018.ehf-euro.com/fr/programme-resultats/dates-de-competition/

Hast Du Lust, Dich dem Team anzuschließen? Bewirb Dich dann einfach unter diesem Link: https://fra2018.ehf-euro.com/fr/ehf-euro/devenir-benevole/

Das Team Bénévole – Nancy

Vorschau, 2. Bundesliga Männer

(hgs). „Wir müssen uns als Mannschaft so präsentieren, wie man sich zu präsentieren hat“, fordert Philipp Kessler, Trainer der HG Saarlouis, von seinem Team für die letzten sechs Saisonspiele eine professionelle Einstellung und will – auch wenn der Klassenverbleib nicht mehr realistisch ist – noch Punkte sammeln. Das gilt dann auch am Sonntag, 29. April 2018, um 17.00 Uhr im 620 Kilometer entfernten Dessau. Dort trifft die HGS, mittlerweile mit zehn Punkten Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz Tabellenschlusslicht, auf den 13. der Tabelle, den Dessau-Rosslauer HV.
Im Hinspiel gegen die von Trainer-Legende Uwe Jungandreas gecoachte Truppe hatte Saarlouis einen seiner bislang nur fünf Siege eingefahren. „Wir wissen also, wie es geht“, so Kessler, sieht im Heimvorteil der Anhaltiner aber ein Plus auf Seiten der Gastgeber. Zudem war die Vorbereitung nach dem Doppelspieltags-Wochenende nicht gerade optimal. Einige der Spieler konnten wegen Grippe und anderer Blessuren nicht vollumfänglich trainieren. Trotzdem sei die Aufgabe nicht unlösbar, so Kessler. Das HGS-Team startet bereits am Samstag in Richtung Dessau.

Vorschau, RPS-Liga Männer

Durch einen hart erkämpften 28:27-Heimsieg gegen die SG Saulheim hat die VTZ Saarpfalz drei Spieltage vor Saisonende weiter fünf Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze auf Verfolger HF Illtal. Beim Auswärtsspiel am Samstag, 28. April 2018, bei der TSG Friesenheim II hat die VTZ also ab 20.00 Uhr den „ersten Matchball“. Bei einem Auswärtssieg in Ludwigshafen könnten die Zweibrücker zwei Spieltage vor Schluss Meisterschaft und Aufstieg in Liga Drei perfekt machen. Doch ein Spaziergang dürfte das Duell bei der Bundesliga-Reserve der TSG nicht werden, hat das Team sich zuletzt durch sieben Punkte aus vier Partien auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz verbessert. Vor dem 26:26 in Bitburg gewann die TSG II zuletzt drei Heimspiele in Folge… Spannung ist für Samstagabend also garantiert!
Zum Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter empfangen die HF Illtal am Sonntag, 29. April 2018, die SF Budenheim. Bei fünf Punkten Rückstand der Handballfreunde auf die VTZ auf dem Platz an der Sonne und wiederum fünf Punkten Vorsprung vor Budenheim auf Rang drei scheinen die Karten allerdings fest verteilt, große Veränderungen dürften bei den drei ausstehenden Partien nicht mehr zu erwarten sein an der Spitze der RPS-Liga der Männer. Wer dieses Duell der beiden Spitzenteams für sich entscheiden kann muss sich ab 18.00 Uhr in der Hellberghalle in Eppelborn zeigen.
Durch eine Niederlage von Budenheim in Illtal könnte sich der SV 64 Zweibrücken noch auf Rang drei der Tabelle verbessern. Dazu muss der SV aber am Samstag, 28. April 2018, sein Heimspiel in der Ignaz-Roth-Halle in Zweibrücken gegen die HSG Kastellaun-Simmern gewinnen. Anwurf der Begegnung ist um 18.00 Uhr.
Durch einen 32:29-Sieg gegen Tabellenschlusslicht SG Gösenroth-Laufersweiler hat sich die HSG Völklingen am vergangenen Spieltag den Klassenverbleib in der RPS-Liga gesichert. Nun kann das Team von Trainer Berthold Kreuser am Samstag, 28. April 2018, in einem weiteren Heimspiel in der Hermann-Neuberger-Halle in Völklingen befreit aufspielen. Ob dann gegen den TV Bitburg die Punkte 23 und 24 gesammelt werden können, muss sich ab 19.30 Uhr zeigen.

Vorschau, RPS-Liga Frauen

Drei Siege in drei Partien konnten die Saar-Vereine am vergangenen Wochenende in der RPS-Oberliga der Frauen feiern. Einen Spieltag vor Saisonende liegen die saarländischen Teams alle in der oberen Tabellenhälfte – zwischen Rang drei und sieben.
Für den HSV Püttlingen kommt es am letzten Spieltag der Saison am Samstag, 28. April 2018, zum spannenden Spitzenspiel gegen den direkten Tabellennachbarn TV Bassenheim. Dabei muss der HSV auswärts punkten, um Rang drei gegen den direkten Konkurrenten TVB zu verteidigen. Anwurf in Bassenheim ist um 19.30 Uhr.
Die HSG Marpingen-Alsweiler hat im Saisonfinale noch einmal ein Heimspiel in der Sporthalle Marpingen. Auch die HSG muss punkten, um am letzten Spieltag ihren Tabellenplatz fünf zu verteidigen. Denn bei einer Heimniederlage gegen den aktuellen Tabellensechsten FSG Arzheim-Moselweiß würden die beiden Teams in der Endabrechnung die Plätze tauschen. Das Duell der direkten Konkurrenten steigt am Samstag, 28. April 2018, um 18.00 Uhr.
Nachdem die Damen des SV 64 Zweibrücken ihr letztes Heimspiel gegen Wittlich klar mit 35:26 gewannen steht nun am letzten Spieltag das Gastspiel beim Tabellenzweiten HSG Hunsrück an. Die HSG, die Tabellenführer Mainz-Budenheim II nicht mehr von der Spitze verdrängen kann, unterlag zuletzt deutlich in Waldsee. Gut möglich also, dass die SV-Damen die Saison am Samstag, 28. April 2018, ab 20.00 Uhr mit einem Erfolgserlebnis beenden.

Autor: Sebastian Brückner

web: www.hvsaar.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben