HVS Newsletter 15/2018

Hanball-Verband Saar bei SPORTregio.de

Neuer Ausrichter des Abschlussturniers der Mini-Handball-Tour gesucht

Trotz einer bestehenden Zusage kann das Abschluss-Turnier der diesjährigen Mini-Handball-Tour
nicht in Bous stattfinden. Dort findet nun eine Fußball-Veranstaltung statt und der Handball-
Verband Saar hofft auf die kurzfristige Unterstützung der Vereine um schnellstmöglich eine
Alternative für die Ausrichtung des Handball-Events für die Kleinsten präsentieren zu können.
Vereine, die sich die Ausrichtung des Abschlussturniers vorstellen können, nehmen bitte bis 18.
April 2018 Kontakt mit der Geschäftsstelle auf.

Mögliche Termine sind:
– 23./24. Mai 2018
– 09./10. Juni 2018
– 16./17. Juni 2018

IKK Handball-Schulaktionswochen

In Kooperation mit der Krankenkasse IKK Südwest und mit Unterstützung des Ministeriums für
Bildung und Kultur organisiert der Handball-Verband Saar (HVS) ab dem Schuljahr 2018/2019 für
alle interessierten Vereine, Grund- und Förderschulen eine Weiterentwicklung des
Schulaktionstages als IKK Handball Schulaktionswochen.
Hierzu erhalten die teilnehmenden Vereine im ersten Schritt ein praxisorientiertes „Vereinspaket“,
analog zum Schulpaket des IKK-Handball Grundschulaktionstages der vergangenen Jahre. Pro
zu betreuende Schule erhält der Verein ein „Vereinspaket“ mit Urkunden für die Schulkinder, aber
auch Softbälle oder Spielgeräte, mit denen die Vereine die Schul-AGs unterstützen können bzw.
als Kooperationsgeschenk den Schulen überlassen werden. Denn Engagement soll sich für aktive
Vereine lohnen.
Im zweiten Schritt besteht die Möglichkeit sich für den IKK Handball Vereins-Schul-Preis zu
bewerben und eine von drei Geldprämien in Höhe von 500 Euro für handballjugendfördernde
Vereine zu gewinnen. Die Geldprämien sind zweckgebunden für den Einsatz im
Kinderhandballbereich. Die Gelder können z. B. auch eingesetzt werden, um ein Schuljahr lang
einen Trainer für den Einsatz in der Schule zu finanzieren.
Zusätzlich wird auch ein IKK Handball Vereins-Schul-Preis in Höhe von 500 Euro unter sich für
den Preis bewerbenden Schulen verliehen.
Ziele:
– Kindern den Sport als Prävention im Allgemeinen nahe zu bringen
– Schülerinnen und Schülern den Spaß speziell am Handball spielen vermitteln und für den
Handballsport zu begeistern

– Vereine, die in die Schulen gehen, zu unterstützen (Nachhaltigkeit)
– Mitgliedergewinnung für den Verein anzukurbeln
– Vereins- und Schulaktivitäten nach außen darstellen und so das Image des Vereins und
der Schule in der Öffentlichkeit verbessern.
Zielgruppe: Schüler 2. Klasse Grundschule und die dazugehörigen Lehrer/innen der
saarländischen Grund- und Förderschulen
Teilnahmebedingungen für Verein und Schule:
– Eine Kooperation zwischen Schule und Verein, um nachhaltiges Arbeiten zu
gewährleisten
– Dokumentation (Aufgabe Verein) aller Aktivitäten über den gesamten Zeitraum der IKK
Handball Schulaktionswochen
– Benennung eines jeweiligen Ansprechpartners der Kooperation
– Bewerbung mit dem entsprechenden Bewerbungsbogen zum IKK Handball Vereins-
Schulpreis
Beispiele und Ideen für nachhaltige und förderfähige Aktionen / Maßnahmen:
– Einsatz von Schülermentoren
– Regelmäßige Handball AG
– Teilnahme an Jugend trainiert für Olympia bzw. dem Grundschulwettbewerb
– Organisation von gemeinsamen Zeltlager /Trainingslager / Weihnachtsfeier
– Besuch von Handball Bundesliga Spielen
– Trikottag in der Schule
– Ausrichtung interner Handball-Schulmeisterschaft im Rahmen von Schulprojektwochen
– Bereitstellung von Vereins-Werbematerialien für die Schule
– Fun-Spiele (Lehrer / Eltern gegen Schüler)
– Organisation Promi-Training (Christian Schwarzer)
– Ausrichtung Handball-Benefizspiele für einen guten Zweck
– Wirkungsvolle Konzepte zur Vermittlung der Sportart
Laufzeit: ein Schuljahr (zwischen der Kickoff-Veranstaltung nach den Sommerferien 2018 und
dem Meldeschluss für den IKK Handball Vereins-Schul-Preis am 01. Juni 2019)
Anmeldung zu den IKK Handball Schulaktionswochen bis 30. April 2018. Alle Infos im Internet
unter https://www.hvsaar.de/portale/ikk-handball-schulaktionswochen/home/

Vorschau, 2. Bundesliga Männer

Nach einem spielfreien Wochenende für die gesamte Liga geht es für die HG Saarlouis am
Samstag, 14. April 2018, im Abstiegskampf weiter. In der Stadtgartenhalle Saarlouis ist der
TuSEM Essen zu Gast. Anwurf der Partie ist um 19.30 Uhr. Bei noch neun ausstehenden Partien
ist der Klassenverbleib für die HGS durchaus noch weiter möglich. Allerdings sollte das Team von
Trainer Philipp Kessler dann vor allem in eigener Halle unbedingt punkten.

Vorschau, RPS-Liga Männer

Revanche geglückt: Mit 22:20 gewann die VTZ Saarpfalz am vergangenen Wochenende das
Saarderby in der RPS-Oberliga gegen die HF Illtal und nahm damit erfolgreich Revanche für die
Niederlage im Siebenmeter-Werfen im Finale um die Bank1Saar Handball-Trophy an
Ostermontag. Die VTZ vergrößerte so den Vorsprung an der Tabellenspitze auf die direkten
Verfolger Illtal und Budenheim, die ebenfalls einen Punkt liegen ließen. Nun muss die VTZ am
Sonntag, 15. April 2018, bei der HSG Rhein-Nahe Bingen antreten. Anwurf der Begegnung ist
um 16.10 Uhr.
Zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf sicherte sich vergangenes Wochenende die HSG
Völklingen beim 23:19-Heimsieg gegen Kastellaun-Simmern. Da aber auch Tabellennachbar TV
Offenbach überraschend deutlich gegen den SV 64 Zweibrücken punktete bleibt die Tabelle im
Mittelfeld dicht gestaffelt. Die HSG könnte aber am Samstag, 14. April 2018, durchaus
nachlegen. Auch im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten TSG Friesenheim II sind ab 20.00
Uhr durchaus Punkte drin.
Nach der schwachen Leistung der Mannschaft des SV 64 Zweibrücken, welche dem Team die
höchste Saisonniederlage einbrachte, steht für die Zweibrücker nun das Heimspiel gegen den
direkten Tabellennachbarn SF Budenheim an. Auch die SFB ließen zwar zuletzt einen Punkt, um
in die Erfolgsspur zurückzukehren muss der SV aber sicher eine Leistungssteigerung zeigen. Ob
dies gelingt muss sich am Samstag, 14. April 2018, um 18.00 Uhr in der Ignaz-Roth-Halle in
Zweibrücken zeigen.
Nach der Niederlage im Top-Spiel der Liga werden die HF Illtal sicher versuchen, im Heimspiel
gegen den TV Mülheim wieder doppelt zu punkten. Das Spiel in der Hellberghalle Eppelborn
steigt am Sonntag, 15. April 2018, um 18.00 Uhr.

Vorschau, RPS-Liga Frauen

In den drei Partien der Saar-Vereine – allesamt gegen Top-Teams der Liga – konnte am
vergangenen Wochenende lediglich der SV 64 Zweibrücken punkten. Die Damen des SV holten
gegen den Tabellenvierten den vierten Sieg im fünften Spiel und rückten selber auf Rang sechs
der Tabelle vor. Nun steht für die Zweibrückerinnen das Saarderby bei der HSG Marpingen-
Alsweiler an. Die HSG schlug sich beim Tabellenzweiten HSG Hunsrück achtbar, unterlag am
Ende aber mit 24:28. Gespielt wird das Derby am Samstag, 14. April 2018, in der Sporthalle
Marpingen. Anwurf der Begegnung ist um 20.00 Uhr.
Auch der HSV Püttlingen zeigte trotz der Niederlage gegen Tabellenführer FSG Mainz-
Budenheim II eine starke Leistung. Denn in der von den Abwehrreihen dominierten Partie fehlte
dem HSV beim 17:19 gegen den Liga-Primus nicht viel und man hätte dem Tabellenführer die
dritte Saisonniederlage beigefügt. Nun muss der Tabellenvierte aus dem Saarland versuchen am
Sonntag, 15. April 2018, bei der TSG Friesenheim zu punkten. Die Begegnung wird um 16.00
Uhr angeworfen

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar