Sie sind hier
Home > Handball > HVS Newsletter 13/2018

HVS Newsletter 13/2018

Hanball-Verband Saar bei SPORTregio.de

Lesen Sie in unserem heutigen HVS Newsletter 13/2018 folgende Themen:

Final-Four Bank1Saar Handball-Trophy 2017/18

Nur noch wenige Tage, dann steigt an Ostermontag, 2. April 2018, das Final-Four der Bank1Saar Handball-Trophy in der Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken. Im Vorfeld des mit Spannung erwarteten Handball-Highlights lohnt sich ein Blick zurück ins vergangene Jahr. An Ostermontag 2017 feierte die VTZ Saarpfalz im Final-Turnier nach einem packenden Stadtderby-Erfolg gegen den SV 64 Zweibrücken den Gewinn der Bank1Saar Handball-Trophy. Auch die Halbfinals in denen sich die beiden Zweibrücker Teams jeweils gegen den TV Niederwürzbach (VTZ) und die HF Illtal (SV 64) boten jede Menge Spannung und temporeichen Handball.

Nun dürfen sich die Handballfans an Ostermontag, 2. April 2018, auf eine Wiederauflage der beiden Halbfinalduelle freuen. Auch das Final-Four 2018 verspricht also wieder jede Menge Spannung und Handballsport vom Feinsten. Der TVN wird jedenfalls als Saarlandligist gegen den Tabellenführer der RPS-Oberliga versuchen seine Außenseiterrolle zu nutzen und der VTZ als Favoriten ein Bein zu stellen. Das Duell der beiden Spitzenteams der RPS-Oberliga – Illtal gegen den SV 64 – steht in der Liga 1:1. Wer es im Pokal auf neutralem Platz in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle gewinnen kann? Vielleicht hängt dies ja auch davon ab, welcher Verein die größere Schar an Fans für das Handball-Event mobilisieren kann…

Bei den Damen ist in 2018 beim Final-Turnier lediglich Titelverteidiger HSV Püttlingen von den Vorjahresfinalisten wieder qualifiziert. Schaut man in die jüngste Pokalhistorie so dürfte dem HSV auch klar wieder die Favoritenrolle zufallen. Denn die letzten drei Siege bei der Bank1Saar Handball-Trophy konnte sich das Team aus Püttlingen sichern. Im Halbfinale sind der HSV wie auch Ligakonkurrent SV 64 Zweibrücken als klassenhöhere Teams sicher favorisiert. Sollte es im Endspiel dann zum Duell der beiden RPS-Ligisten Püttlingen und Zweibrücken kommen steht es auch hier mit Blick auf die Rundenspiele unentschieden 1:1. In der Vorrunde setzte sich der SV 64 klar in der eigenen Halle durch. Ende Januar gewann dann der Titelverteidiger gegen den SV 64 knapp… Auch hier ist also ab 11.00 Uhr in der Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken Spannung garantiert.

Spielplan

Finale Bank1Saar Handball-Trophy 2017/18, Montag 2. April 2018, Joachim Deckarm-Halle Saarbrücken

Spiel Nr. 1

Frauen 11.00 Uhr Spielzeit 2 x 20 min 5 min Pause

HSG TVA/ATSV Saarbücken – HSV Püttlingen

Spiel Nr. 2

Frauen 12.00 Uhr Spielzeit 2 x 20 min 5 min Pause

TV Merchweiler – SV 64 Zweibrücken

Spiel Nr. 3

Männer 13.00 Uhr Spielzeit 2 x 25 min 5 min Pause

TV NiederwürzbachVTZ Saarpfalz

Spiel Nr. 4

Männer 14.10 Uhr Spielzeit 2 x 25 min 5 min Pause

HF IlltalSV 64 Zweibrücken

15.15 Uhr Ehrung beste Spielerin 2017 und Talent weiblich 2017

Spiel Nr. 5

Frauen Finale 15.30 Uhr Spielzeit 2 x 20 min 5 min Pause

16.30 Uhr Ehrung bester Spieler 2017 und Talent männlich 2017

Spiel Nr. 6

Männer Finale 16.50 Uhr Spielzeit 2 x 25 min 5 min Pause

Joshua Eberhard ins Allstar-Team der DHB-Sichtung gewählt

Unter den 18 Spielern des Jahrgangs 2002, die Bundestrainer Jochen Beppler vom 28.-31. März 2018 zum Sichtungslehrgang nach Warendorf eingeladen hatte, war auch das HVS-Talent des Jahres. Und auch auf DHB-Ebene konnte Joshua Eberhard, der vom Handball-Verband Saar zuletzt mit dem Nachwuchspreis ausgezeichnet wurde, auf sich aufmerksam machen. Am Ende des Sichtungslehrganges wurde Eberhardt ins Allstar-Team der DHB-Leistungssichtung berufen. Der beste saarländische Nachwuchsspieler gehört also zu den Besten der Besten unter den deutschen B-Jugendlichen und darf sich Hoffnungen auf weitere Nominierungen für die Jugend-Nationalmannschaft des DHB machen. Denn während der Sichtungstage wurde sein Name bei den DHB-Trainern immer wieder genannt.Als Rückraumspieler glänzt Joshua mit viel Übersicht, genialen Anspielen an den Kreis sowie einer enormen Variabilität bei den Würfen“, so DHB-Trainer Carsten Klavehn nach der Sichtung.

Basiseinheit Kinderhandball am 6. Mai 2018

Das Kinderhandballteam des Handball-Verband Saar organisiert auch in 2018 wieder eine Basiseinheit. Die Ausschreibung finden Sie auf unserer Internetseite. http://aus-fortbildung.hvsaar.de/index.php?id=386&no_cache=1

Sie können sich aber auch direkt anmelden unter https://hvsl.it4sport.de/index.php?phoenix=phoenixbase.seminar.pages.SeminarSinglePage&uID=502E9C46-CCB2-46B8-9092-C03DC01FA7BA

Stattfinden wird die Basiseinheit Kinderhandball am 6. Mai 2018, Meldeschluss ist der 7. April 2018.

Schwerpunktmäßig geht es bei der Basiseinheit um die fachliche Unterstützung und Anleitung zum Aufbau einer Trainingsstunde, mit dem Ziel ein zeitgemäßes Kindertraining analog der DHB-Rahmentrainingskonzeption umsetzen bzw. beginnen zu können. Die dezentralen Trainerfortbildungen im KINDERHANDBALL haben einen Umfang von insgesamt vier Bausteinen. 2018 beginnt der HVS wieder mit dem 1. Baustein „Kleine Spiele und Prellen mit Torwurf“. Zielgruppe sind Trainer/innen ohne Lizenz, Einsteiger/innen, die sich bereits im Jugendbereich engagieren oder solche, die daran Interesse haben. Den Kids soll der Spaß am Spiel vermittelt werden. Während der gesamten Basiseinheit ist ein reger Austausch an eigenen Erkenntnissen und Erfahrungen erwünscht. Diese Basiseinheit ist eine Fortbildungsreihe im KINDERHANDBALL und wird vom HVS Kinderhandball-Team begleitet.

Vorschau, 2. Bundesliga Männer

(hgs). Kampf bis zu letzten Minute, ein tolles Spiel und endlich der erste Heimsieg für die HG Saarlouis in 2018: Das Team von Philipp Kessler („Ich bin unglaublich stolz auf die Jungs.“) hat sich am vergangenen Freitag zum Auftakt des 28. Spieltages mit dem hauchdünnen 29:28 (17:15)-Erfolg gegen hochfavorisierte Gäste der HBW Balingen-Weilstetten endlich mal wieder belohnt. Balingens Trainer Jens Bürkle gratulierte nach der Partie der Mannschaft, „die mehr gewinnen wollte und alles reingehauen“ und aufopferungsvoll gekämpft habe. Seine Mannschaft sei an diesem Abend „einfach schlechter“ gewesen, als Saarlouis, so sein Fazit.

Doch noch hat die HGS als weiterhin Tabellenletzter immer noch sechs Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegs-Platz. Ob die Saarländer den Rückstand im Tabellenkeller bereits am Osterwochenende weiter verkleinern können muss sich am Samstag, 31. März 2018 zeigen. Da gastiert die HG um 19.30 Uhr beim Tabellensechsten HSC Coburg. Der HSC hat zwar zuletzt auswärts überzeugt, aber die letzte Heimbegegnung gegen Dresden in der Tat verloren…

Vorschau, A-Jugend-Bundesliga Süd

(sv64). Die A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft des SV 64 Zweibrücken hat in einem wahren Herzschlagfinale die erneute direkte Qualifikation für ein weiteres Jahr in der Bundesliga verpasst. Zwar gewannen die A-Junioren des SV 64 Zweibrücken am letzten Spieltag ihr Auswärtsspiel gegen den Tabellenvorletzten aus Bietigheim erwartungsgemäß mit 33:29.

Doch das eigentliche Drama spielte sich im circa 70 Kilometer entfernten Pfullingen ab. Dort trafen die direkten Konkurrenten der Zweibrücker Löwen um die Bundesliga-Qualifikation, Echaz-Erms und die HSG Konstanz aufeinander. Bei einem Heimsieg von Echaz-Erms oder einem Unentschieden, wären die Westpfälzer auch in der nächsten Saison in der deutschen Eliteliga des Jugend-Handballs vertreten gewesen. Und noch eine Minute vor dem Abpfiff, beim Spielstand von 37:37, durften die Junglöwen von einem erfolgreichen Saisonfinale träumen. Doch mit dem Treffer zum 38:37-Endstand für Konstanz, platzten alle Hoffnungen und die ungute Vorahnung, dass die Jungs im Laufe der Saison zu viele Punkte haben leichtfertig liegen lassen, wurde zur Gewissheit.

So konnten die Spieler des Jahrgangs 1999 leider nicht mit dem gewünschten Ergebnis in den Seniorenbereich verabschiedet werden. Nach einer Woche Pause, wird nun der neue Trainer Klaus Peter Weinert die zukünftige A-Jugendspieler der Jahrgänge 2000 und 2001 auf die Qualifikation für die Jugendbundesliga vorbereiten. Das erste von mehreren Turnieren wird voraussichtlich am Wochenende 28./29.04.2018 stattfinden. Bis dahin möchte Weinert eine neue schlagkräftige Truppe für die 64er zusammenstellen.

Vorschau, RPS-Liga Männer

Alle Teams sind in der Liga am Osterwochenende spielfrei.

Vorschau, RPS-Liga Frauen

Alle Teams sind in der Liga am Osterwochenende spielfrei.

Autor: Sebastian Brückner, web: hvsaar.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben