Sie sind hier
Home > Motorsport > Hochkarätiges Starterfeld bei der ADAC Rallye Deutschland 2018

Hochkarätiges Starterfeld bei der ADAC Rallye Deutschland 2018

Hochkarätiges Starterfeld bei der ADAC Rallye Deutschland 2018
Fabian Kreim und Frank Christian gehören zu den aussichtsreichen
Paarungen in der WRC 2. (Foto: ADAC Motorsport)
  • Insgesamt 88 Rallye-Fahrzeuge auf den Wertungsprüfungen im Saarland und Umgebung
  • Heimspiel für zwei starke deutsch-deutsche Paarungen in WRC und WRC 2
  • 23 Starter beim ADAC Opel Rallye Cup im Rahmen des deutschen WM-Laufs

München. Die Teilnehmer der ADAC Rallye Deutschland stehen fest: Insgesamt 88 Rallye-Fahrzeuge werden vom 16. bis 19. August 2018 im Saarland und den umliegenden Regionen für spektakuläre Action sorgen. Beim deutschen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft und im ADAC Opel Rallye Cup, der zwei Läufe im Rahmen des Events austrägt, warten 18 anspruchsvolle Wertungsprüfungen mit mehr als 325 Kilometern auf die Crews.

Nach einem packenden Auftritt bei der Rallye Finnland am vergangenen Wochenende wird die Elite der FIA Rallye-Weltmeisterschaft auch bei der ADAC Rallye Deutschland in Bestbesetzung vertreten sein. Für Hochspannung sorgt dabei vor allem das Duell an der Spitze: WM-Leader Thierry Neuville (Hyundai) reist mit einer Führung von 21 Punkten vor Weltmeister Sébastien Ogier (Ford) ins Saarland. Beide Piloten konnten die ADAC Rallye Deutschland bereits gewinnen (Neuville 2014, Ogier 2011, 2015 und 2016).

In der Topkategorie der World Rally Cars werden bei der ADAC Rallye Deutschland insgesamt 13 Teilnehmer um WM-Punkte kämpfen. Einen Startplatz im Kreis der WRC-Stars hat auch der deutsche Marijan Griebel. Der ehemalige Förderpilot der ADAC Stiftung Sport tritt bei seinem Heimspiel mit einem Citroën DS3 WRC an. Für den amtierenden U28-Europameister und seinen Co-Piloten Alexander Rath geht damit ein langgehegter Traum in Erfüllung. Das Werksteam von Citroën ist – ebenso wie Hyundai und Toyota – mit drei World Rally Cars vertreten. Das M-Sport Ford World Rally Team schickt vier Ford Fiesta WRC zur ADAC Rallye Deutschland.

In der WRC 2 geht ebenfalls ein starkes Aufgebot an den Start. Zu den aussichtsreichen Paarungen gehört auch das deutsche Duo Fabian Kreim und Frank Christian. Die zweifachen Deutschen Rallye-Meister treten für Skoda Auto Deutschland in einem Fabia R5 an. Kreim, der – wie Griebel – Förderpilot der ADAC Stiftung Sport war, hat sich einen Platz unter den Top-FIve der WRC 2 zum Ziel gesetzt. Insgesamt sind in der WRC 2-Kategorie 19 Fahrzeuge genannt. Außerhalb von WRC, WRC 2 und WRC 3 wird das Feld der ADAC Rallye Deutschland noch ergänzt von 28 weiteren Teams, unter denen sich auch acht deutsche Fahrer befinden. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld der ADAC Rallye Deutschland durch die 23 Starter des ADAC Opel Rallye Cups. Der populäre Markenpokal trägt im Rahmen des deutschen WM-Laufs zwei Wertungsläufe aus.

Alle Teilnehmer der ADAC Rallye Deutschland werden dem Publikum bei der offiziellen Eröffnungszeremonie am frühen Donnerstagabend (16. August) in St. Wendel vorgestellt. Bereits am Nachmittag versammeln sich die WRC-Stars auf dem Schlossplatz und geben den Fans Autogramme. Der Eintritt für die Eröffnungsfeier ist kostenlos. Direkt im Anschluss startet auf einem spektakulären Rundkurs im nahen Wendelinuspark die sportliche Action.

Jetzt Rallye-Pässe und Tagestickets im Vorverkauf sichern

Tickets für die ADAC Rallye Deutschland gibt es im offiziellen Online-Ticketshop: Unter www.adac.de/rallye-deutschland (Rubrik: Tickets) sind sowohl Rallye-Pässe (für alle vier Tage) als auch Tagestickets (Donnerstag, Freitag, Samstag oder Sonntag) erhältlich. Vorbesteller von Rallye-Pässen profitieren von ermäßigten Preisen und einem attraktiven Paketangebot, bei dem das offizielle Veranstaltungsmagazin bereits inbegriffen ist. Wie im Vorjahr beträgt der Preis für das Rallye-Pass-Paket im Vorverkauf 70 Euro (für ADAC Mitglieder 65 Euro). Das Tagesticket ist zum Preis von 35 Euro ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Während der ADAC Rallye Deutschland beträgt der Preis für den Rallye-Pass an den Verkaufsstellen vor Ort einheitlich 80 Euro.

Der Rallye-Pass beinhaltet:

  • Zugang zu allen Wertungsprüfungen an allen Tagen
  • Zugang zum AUTODOC Servicepark an allen Tagen
  • Zugang zum Shakedown am Donnerstag
  • Spectator Map mit den wichtigsten Informationen rund um das Rallye-Geschehen
  • ADAC Rallye Deutschland-Ticketband
  • ADAC Rallye Deutschland-Aufkleber
  • ADAC Rallye Deutschland Magazin

Infos zur ADAC Rallye Deutschland:

Die ADAC Rallye Deutschland hat weltweit einen einzigartigen Ruf. Die Mischung aus engen Weinberg-Prüfungen, harten Pisten auf dem Truppenübungsplatz Baumholder sowie schnellen Asphalt-Straßen stellen die Teams und Fahrer vor große Herausforderungen. Hier sind Können und Vielseitigkeit gefragt. Ständige Abwechslung, hochklassige Action und große Fan-Nähe machen den deutschen Weltmeisterschaftslauf auch bei den Zuschauern so beliebt. Jahr für Jahr lockt die Großveranstaltung ein begeistertes Publikum aus ganz Europa an, das der ADAC Rallye Deutschland zudem ein spezielles internationales Flair verleiht.

Autor: Kay-Oliver Langendorff, web: ADAC.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben