Sie sind hier
Home > Fussball > Hobby- und Vereinskicker aufgepasst: Jetzt für den 18. Steag Cup anmelden!

Hobby- und Vereinskicker aufgepasst: Jetzt für den 18. Steag Cup anmelden!

Fussball bei SPORtregio.de

„Zwischen den Tagen“, also vom 27. bis 30. Dezember findet in der Quierschieder Taubenfeldhalle der 18. „Steag-Cup“ der Spvgg. Quierschied statt. Die Anmeldefrist endet am Sonntag, den 9. Dezember. Wer mitmachen will, sollte sich sputen: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Die Besonderheit dieses Fußball-Hallenturniers besteht neben der speziellen Atmosphäre in der kleinen Taubenfeldhalle darin, dass sowohl aktive Vereinsfußballer als auch Kicker, die nicht in einem Verein spielen, voll auf ihre Kosten kommen. Dafür sorgt die strikte Trennung in „aktive“ und „nichtaktive“ Teams. In der Kategorie „Nichtaktiv“ dürfen weder Senioren (Herren-Bereich), noch A-Jugendliche, noch AH-Spieler unter 40 Jahren teilnehmen, die in der laufenden Saison 2018/2019 mindestens ein offizielles Pflichtspiel bestritten haben. Mannschaften, die solche Spieler dennoch einsetzen, können disqualifiziert werden. Für die „Aktiven“ gibt es dafür ein eigenes Turnier. Hier dürfen die Vereinsspieler auch eigene Teams zusammenstellen und sind nicht an ihren Verein gebunden. Je lustiger die Fantasienamen der zusammengewürfelten Teams, desto besser.
Gespielt wird mit einem Torwart und vier Feldspielern – das Mindestalter beträgt 14 Jahre. Wie viele Ersatzspieler auf der Bank sitzen, ist dem Team selbst überlassen.

Interessierte Mannschaften können sich bis zum 9. Dezember per Email an info@spvgg-quierschied.de für den „Seag-Cup“ anmelden. Wichtige Angaben sind der Mannschaftsname, die Kategorie (Hobby/Aktiv) und der Name einer Kontaktperson. Des Weiteren werden die teilnehmenden Teams mit einem kleinen Text und Bild oder Logo im Turnierheft vorgestellt. Weitere Informationen rund um den „Steag-Cup“ gibt es im Internet unter: www.spvgg-quierschied.de.

Autor: Sebastian Zenner, web: spvgg-quierschied.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben