Sie sind hier
Home > Fussball > Hellas Bildstock nach 31 Turnieren wieder an der Spitze

Hellas Bildstock nach 31 Turnieren wieder an der Spitze

Fussball bei SPORtregio.de

Hellas Bildstock ist beim 28. Volksbanken-Masters des SFV nach 31 Turnieren wieder an der Spitze.

Gleich 8 Turniere sind an diesem Sonntag zu Ende gegangen. Die führenden Mannschaften in der Qualifikationstabelle haben weiter fleißig Punkte gesammelt.

Turnier SV Rohrbach (55 WP)

Durch den Sieg im Endspiel gegen den FV Eppelborn (5:4) hat Hellas Bildstock wieder die Führung in der Qualifikationstabelle übernommen. Das Spiel um Platz 3 gewann die 2.Mannschaft des SV Auersmacher mit 4:3 gegen die Spvgg Quierschied.

Turnier VfBTheley (51 WP)

Mit einem deutlichen 6:0 Sieg gegen den FC Noswendel Wadern hat der Oberligist FC Hertha Wiesbach das Endspiel gewonnen. Im kleinen Finale besiegte die SG Wadrill-Sitzerath den SV Hasborn mit 6:3.

Turnier SF Hostenbach (37 WP)

Der SSC Schaffhausen gewann das Endspiel mit 4:3 gegen den Bezirksligisten FV Diefflen 2.
Platz 3 belegte der FC Kandil Saarbrücken mit 5:3 gegen den VfB Differten.

Turnier Spvgg Merzig (36 WP)

Saarlandligist SV Mettlach hat auf dem Weg zum Masters Finale bereits sein 4. Turnier gewonnen. Mit 5:0 gegen die SG Perl-Besch gelang ein deutlicher Sieg. Die SG Schwemlingen-Ballern landete mit einem überraschenden 6:3 gegen den FC Besseringen auf dem 3. Platz.

Turnier SV Felsberg (26 WP)

Im Endspiel gewann der Gastgeber 5:2 gegen die 2.Mannschaft des FC Rastpfuhl. Platz 3 belegte der FV Schwalbach 2 gegen den SC Reilingen, ein Landesligist aus Baden, mit 5:4.

Turnier der Püttlinger Vereine (54 WP)

Sieger des Turniers wurde der Oberligist SV Röchling Völklingen mit einem 3:2 gegen den SV Saar 05 Saarbrücken Jgd. und hat sich damit wohl für das Finale des Volksbanken Masters qualifiziert. Das Spiel um Platz 3 gewann der FV Schwalbach mit 4:3 gegen den SV Ritterstraße.

Turnier VfB Dillingen (46 WP)

Turnierfavorit FV Diefflen hat auch in diesem Jahr den ersten Platz belegt. Gastgeber VfB Dillingen hatte im Endspiel keine Chance und unterlag mit 1:6. Dritter wurde der SV Wallerfangen mit einem 5:2 Sieg gegen die SG Nalbach-Piesbach

Turnier FC Kleinblittersdorf (39 WP)

Der Gastgeber war sicherlich die Überraschung des Turniers. Im Endspiel gelang ein 5:2 Sieg gegen den FC Rastpfuhl, der aber weiterhin die Chance hat, zum 3.Mal in Serie das Finale zu erreichen. Platz 3 belegte der SV Auersmacher mit einem 3:2 Sieg gegen den SV Bliesmengen-Bolchen

Autor: Berthold Müller, Harald Klyk, web: saar-fv.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben