Sie sind hier
Home > Basketball > Heimspielsaison für die Royals startet am Sonntag

Heimspielsaison für die Royals startet am Sonntag

Basketball bei SPORTregio.de

Nachdem die übrigen Mannschaften der DBBL bereits alle im Spielrhythmus sind und vier Spiele absolviert haben, wird’s für die Saarlouis Royals – bedingt durch den Einsatz von Helena Eckerle im 3 x 3 bei der Jugendolympiade in Buenos Aires – erst zum zweiten Mal ernst.

Am kommenden Sonntag, 21. Oktober, erwarten die Royals die Überraschungsmannschaft der letzten Saison, nämlich die Fireballs aus Bad Aibling. Anwurf ist um 15.00 Uhr in der Stadtgartenhalle.

Bereits um 12 Uhr spielt die WNBL-Spielgemeinschaft SG Royals Südwest gegen die Basket-Girls Rhein-Neckar und danach um 18 Uhr die neue 2. Mannschaft der Royals in der Oberliga gegen Speyer-Schifferstadt.
Als besonderes Highlight servieren wir zwei Weißwürste, Brezeln und süßen Senf, dazu ein Getränk nach Wahl zum Sonderpreis von 5,– €.

Die Royals gehen in diesem Jahr mit einer neuen und sehr jungen Mannschaft ins Rennen. Um Kimmi Pohlmann, die bis vor zwei Jahren bereits in Diensten der Royals stand, hat Headcoach Ondrej Sykora ein neues Team zusammengestellt.

Neu im Kader

Aus der letzten Saison sind noch Helena Eckerle, Hannah Jahn, Nani Ilmberger und Gina Groß im Kader. Neu hinzugekommen sind die Amerikanerinnen Bronaza Fitzgerald, Ariel Hearn und Angela Rodriguez, die Finnin Helmi Tulonen, die Holländerin Esther Fokke und die Deutschen Kimmi Pohlmann und Seraphina Asuamah-Kofoh.

Die Gegner aus Bad Aibling bauen im Prinzip auf das erfolgreiche Vorjahresteam, der Trainerstab hingegen wurde ausgewechselt. Neu auf der Bank sitzt mit Trainerin Ciara Igleheart eine ehemals erfolgreiche Spielerin. Die Fireballs haben bislang zwei Siege und zwei Niederlagen auf ihrem Konto.

Nach einer etwas überraschenden Niederlage gegen Aufsteiger Freiburg und einer zu erwartenden gegen Marburg konnte Aibling gegen Braunschweig und Hannover gewinnen und zeigt eine deutliche Aufwärtstendenz.

Die Royals haben erst ein Spiel beim Season opening in Keltern absolviert, wo man gegen Hannover leider den Kürzeren zog.

Die junge Saarlouiser Mannschaft wird sicher noch etliches Lehrgeld zahlen müssen, hat aber in einigen Vorbereitungsspielen gezeigt, zu was sie in der Lage sein kann. Gelingt es den Damen, die Nervosität abzulegen und die Konzentration hoch zu halten, erwartet die Zuschauer am kommenden Sonntag sicher ein spannendes Spiel.

Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Zuschauer und braucht in dieser Saison den »sechsten Spieler« mehr denn je.

Let’s go Royals

Autor: TV Saarlouis Royals Pressestelle, web: royals-saarlouis.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben