Sie sind hier
Home > Handball > Heimspiel wegen Corona-Fällen abgesagt

Heimspiel wegen Corona-Fällen abgesagt

Das Heimspiel von den Rhein-Neckar Löwen gegen Leipzig wurde wegen Corona-Fälle abgesagt. (Foto: Verein)
Das Heimspiel von den Rhein-Neckar Löwen gegen Leipzig wurde wegen 
Corona-Fälle abgesagt. (Foto: Verein)

Mannheim. Das Heimspiel von den Handballern der Rhein-Neckar Löwen am Samstag, 16. Oktober um 20.30 Uhr in der SAP-Arena, gegen den SC DHfK Leipzig wurde wegen mehrerer Corona-Fälle bei den Rhein-Neckar Löwen abgesagt. Bereits am Montag wurden zwei Löwen-Spieler positiv auf Corona getestet. Bei Nachtestungen in den vergangenen Tagen gab es weitere positive Fälle, dies teilten die Rhein-Neckar Löwen mit. Wann das Spiel nachgeholt wird, steht noch nicht fest.
Die Rhein-Neckar Löwen liegen nach dem 6. Spieltag in der Handball-Bundesliga mit 5:7 Punkten nur auf dem elften Tabellenplatz. Beim letzten Bundesligaspiel holten die Rhein-Neckar Löwen auswärts beim Bergischen HC mit 25:25 einen Punkt.

Autoren: Rhein-Neckar Löwen und Michael Sonnick, web: rhein-neckar-loewen.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben