Sie sind hier
Home > Volleyball > Hält Bliesens Siegesserie auch gegen Waldgirmes?

Hält Bliesens Siegesserie auch gegen Waldgirmes?

Schuhmacher bei der Annahme. (Foto: Oliver T. Rubert)
Schuhmacher bei der Annahme. (Foto: Oliver T. Rubert)

Bliesen. Nach vier Siegen in Folge treffen die Volleyballer des TV Bliesen am kommenden Samstag im dritten Heimspiel auf den TV Waldgirmes. In den bisherigen zwei Spielen vor heimischer Kulisse begeisterte das TVB-Team seine Fans und hielt sich mit überzeugenden Auftritten schadlos.

Doch gegen den letztjährigen Vizemeister aus dem hessischen Wetzlar gab es in den vergangenen Jahren sehr unterschiedliche Duelle. Bisher ist der ambitionierte Club, der in der Aufstiegsrelegation die 2. Bundesliga knapp verpasste, noch nicht so richtig ins Rollen gekommen.

„Das ist ein gestandener Drittligist“, so Bliesens Libero Sandy Schuhmacher über die Gäste aus Mittelhessen.

Im September kam es bereits

zu einem Aufeinandertreffen: „Beim Vorbereitungsturnier in Luxemburg haben wir gegen sie verloren“, schildert der 29-jährige, der wohl selbst nicht ins Geschehen eingreifen wird. Beim jüngsten 3:1-Auswärtssieg in Rüsselsheim zog sich Schuhmacher eine Verletzung an der Wade zu. „Ich kann aktuell nicht laufen“, gibt er zu verstehen. Die mögliche Ausfallzeit des Defensivspezialisten ist derzeit ungewiss, ein Arztbesuch soll hier weitere Klarheit bringen.

Zuletzt agierte Schuhmacher,

der seit früher Jugend für den TV Bliesen spielt, in guter Form, überzeugte unter anderem im Heimspiel gegen Blankenloch mit starker Annahme gegen das zum Teil sehr wuchtige Aufschlagspiel. Bis zu seiner Rückkehr wird er von Johannes Klotz vertreten, der nach dem verletzten Ausscheiden des ersten Liberos die zweite Hälfte der Partie in Rüsselsheim absolvierte. „Johannes hat nach Sandys Ausfall einen wahnsinnig guten Job gemacht“, lobte Bliesens Spielertrainer Philipp Sigmund im Nachgang.

Das war auch nötig, denn zu Beginn der Partie am vergangenen Samstag in der kalten und dunklen Rüsselsheimer kam Bliesen zunächst überhaupt nicht in Tritt. „Da bin ich dann mal kurz laut geworden“, schmunzelte Schuhmacher über das 15:25 im ersten Durchgang.

In der vergangenen Saison hatte Bliesen beide Spiele gegen die Opelstädter verloren. Doch nach dem vergeigten Start sah Sigmund drei ordentliche Sätze seiner Mannschaft, die ihren Rhythmus fand – und sich kollektiv ins Zeug legte. „Wir sind dann über Teamspirit reingekommen“, freute sich der Coach.

Ob Bliesen auch im Duell mit Waldgirmes einen Sieg mitnehmen und die Serie verlängern kann? Die Volleyball-Fans dürfen sich diesen Samstag um 20 Uhr im St. Wendeler Sportzentrum wieder auf einen aufregenden Abend freuen!

TV Bliesen vs. TV Waldgirmes

Samstag, 23. November 2019
Spielbeginn: 20 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Spielort: Sportzentrum St. Wendel

Autor: TV Bliesen, web: tvbliesen-volleyball.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben