Sie sind hier
Home > Basketball > Gladiators verpflichten Chase Adams von den ROSTOCK SEAWOLVES

Gladiators verpflichten Chase Adams von den ROSTOCK SEAWOLVES

Neuer Aufbauspieler an der Mosel: RÖMERSTROM Gladiators Trier verpflichten Chase Adams von den ROSTOCK SEAWOLVES. (Foto: ROSTOCK SEAWOLVES).
Neuer Aufbauspieler an der Mosel: RÖMERSTROM Gladiators Trier 
verpflichten Chase Adams von den ROSTOCK SEAWOLVES. 
(Foto: ROSTOCK SEAWOLVES).

US-Amerikaner kommt als Ersatz für verletzten Simon Schmitz und unterschreibt bis Saisonende. Aufbauspieler stand zuletzt bei den ROSTOCK SEAWOLVES unter Vertrag. Adams soll Erfahrung und Ruhe einbringen.

Die RÖMERSTROM Gladiators Trier

reagieren auf die längere Verletzungspause von Kapitän und Spielmacher Simon Schmitz und präsentieren Chase Adams als Neuverpflichtung. Der 1,78 Meter große US-Amerikaner spielte zuletzt für den Liga-Konkurrenten der ROSTOCK SEAWOLVES und wechselt mit sofortiger Wirkung an die Mosel, wo er einen Vertrag bis Saisonende erhält.

„Nach der Verletzung von Simon haben wir uns entschlossen, mit dieser Verpflichtung, die sich kurzfristig ergeben hat, zu reagieren“, sagt Achim Schmitz, Geschäftsführer der RÖMERSTROM Gladiators Trier.

„Chase Adams bringt jede Menge Deutschland-Erfahrung mit, steht voll im Saft und wird uns auf Anhieb verstärken“, ist Schmitz überzeugt.

Für die ROSTOCK SEAWOLVES

kam Chase Charles-Thomas Adams auf fünf Einsätze in der laufenden Saison in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga. Er erzielte im Durchschnitt 2,8 Punkte, 2,4 Assists und 2,2 Rebounds für den Aufstiegsaspiranten.

Der US-Amerikaner stammt aus Baltimore und ist 30 Jahre alt. „Es ist super, dass diese Nachverpflichtung überhaupt möglich ist und wir damit auf die längere Verletzungspause von Simon Schmitz reagieren können“, sagt Christian Held, Headcoach der RÖMERSTROM Gladiators Trier. „Chase ist ein sehr, sehr erfahrener Spieler, der die Liga kennt.

Er hat in Hanau und Paderborn auch schon zwei sehr gute Jahre gespielt. Mit Rostock hat es dann leider nicht geklappt, was uns jetzt die Chance gegeben hat, ihn nach Trier zu holen. Chase ist jemand, der uns ohne lange Anlaufzeit und Eingewöhnungszeit sofort weiterhelfen kann. Er kann uns die nötige Ruhe geben, braucht sich nicht groß einzugewöhnen.“

Gefragt nach der Rolle des Neuen antwortet Held wie folgt: „Chase kann definitiv scoren, wobei das weniger seine Rolle bei uns sein wird. Er wird die Verteidigung stabilisieren, uns Ruhe im Angriff geben und auch eine gewisse Leader-Funktion übernehmen. Damit meine ich, dass er Struktur in die Offense bringen soll.“

Vor seinem Engagement in Rostock

erreichte Chase Adams in der vergangenen Saison mit Coburg den neunten Platz in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Süd. Adams erzielte dabei in 23 Spielen durchschnittlich 16,0 Punkte, 5,9 Rebounds und 6,1 Assists sowie 2,9 Steals.

Der 1,78 Meter große Amerikaner kennt sich in den deutschen Profiligen bestens aus: Seit der Saison 2010/2011 spielte er vor seinem Engagement in Rostock unter anderem bei den ProA-Ligisten Jena, Paderborn und Hanau.

„Wir möchten uns auch ausdrücklich bei den Sponsoren bedanken, die diese Nachverpflichtung möglich gemacht haben. Dieses Extra-Engagement hilft uns sehr weiter und ohne dieses wäre eine Verpflichtung nicht denkbar gewesen.“, so Gladiators-Geschäftsführer Achim Schmitz abschließend.

 

Chase Charles-Thomas Adams

Geboren: 30.12.1988 in Baltimore, USA
Größe: 1,78 m
Position: Point Guard

Stationen:

2019-2020 ROSTOCK SEAWOLVES (ProA)
2018-2019 BBC Coburg (ProB)
2017-2018 White Wings Hanau (ProA)
2015-2017 Uni Baskets Paderborn (ProA)
2013-2014 WBC Wels (ABL, AUT)
2013 AstroStars Bochum (ProB)
2011-2013 Science City Jena (ProA)
2010-2011 SVD 49ers Dortmund (1. Regionalliga)
2009-2010 University of Pittsburgh (NCAA, USA)
2006-2009 Centenary College (NCAA, USA)

Autor: Dr. Peter Bieg, web: römerstrom-gladiators.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben