Sie sind hier
Home > Basketball > Gladiators Trier gehen ohne Auflage in neue ProA-Saison

Gladiators Trier gehen ohne Auflage in neue ProA-Saison

Christian Held. (Foto: Photogroove/Simon Engelbert)
Christian Held. (Foto: Photogroove/Simon Engelbert)

Auch wenn der zweite sportliche Absteiger aus der easyCredit Basketball Bundesliga noch nicht feststeht, hat die BARMER 2. Basketball Bundesliga die Lizenzierung der Saison 2019/2020 vollzogen. Die RÖMERSTROM Gladiators erhalten demnach die Lizenz ohne Auflage.

Gute Nachrichten in der Sommerpause. Die BARMER 2. Basketball Bundesliga hat den RÖMERSTROM Gladiators Trier die Lizenz für die kommende Saison 2019/2020 ohne Auflagen erteilt. Damit werden die RÖMERSTROM Gladiators Trier in der nächsten Saison wieder in der ProA auf Korbjagd gehen.

„Die Tatsache, dass wir im zweiten Jahr in Folge die Lizenz ohne Auflagen erteilt bekommen haben, zeigt, dass wir nicht nur sportlich mittlerweile Stabilität erreicht haben. Auch finanziell und strukturell sind wir auf dem richtigen Weg. Wir sind ein gesunder ProA-Ligist“, erklärt Gladiatoren-Manager Andre Ewertz.

Neben Trier haben auch Vereine wie die Artland Dragons, die Niners Chemnitz und die Tigers Tübingen die Lizenz ohne Auflagen erhalten.

Autor: Vincenzo Sarnelli, web: römerstrom-gladiators.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

    Schreibe einen Kommentar

    nach oben