Sie sind hier
Home > Fussball > FC Sevilla gewinnt das Europa League-Finale in Köln

FC Sevilla gewinnt das Europa League-Finale in Köln

FC Sevilla gewinnt das Europa League-Finale in Köln. (foto: Michael Sonnick)
FC Sevilla gewinnt das Europa League-Finale in Köln. (foto: Michael Sonnick)

Köln. Der FC Sevilla hat gegen Inter Mailand das Endspiel der Fußball-Europa League im RheinEnergie-Stadion in Köln mit 3:2 gewonnen. Der Mailänder-Stürmer Lukako konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden und er verwandelte selbst den Foulelfmeter in der 5. Minute zur Inter-Führung.

Mit zwei Kopfballtoren vom Niederländer Luuk de Jong glich Sevilla aus (12.) und ging dann in der 33. Minute in Führung. Für Mailand konnte Diego Godin in der 36. Minute zum 2:2 Halbzeitstand ausgleichen. Mit einem Fallrückzieher von Diego Carlos in der 74. Minute, der vom Mailänder Lukako noch abgefälscht wurde, hat der FC Sevilla mit dem 3:2 Erfolg zum sechsten Mal die Europa League gewonnen.

Autor: Michael Sonnick, web: sevillafc.es/en

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Aktuelle Top-Angebote der Telekom, Online-Vorteile, Attraktive Prämien
Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben