Sie sind hier
Home > Basketball > Fans wählen Nationalspieler, MVP-Qualität und NBA-Erfahrung / Aito und Menz an der Seitenlinie

Fans wählen Nationalspieler, MVP-Qualität und NBA-Erfahrung / Aito und Menz an der Seitenlinie

Fans wählen Nationalspieler, MVP-Qualität und NBA-Erfahrung / Aito und Menz an der Seitenlinie
(Foto: Verein)

Es hatte sich bereits angedeutet: Beim Fan-Voting für die Startformationen für das ALLSTAR Game am 23. März 2019 in Trier liegt John Bryant (GIESSEN 46ers, ALLSTAR- und Liga-MVP 2012 und 2013) in der Gunst der Wähler mit großem Abstand vorne.

Team „National“

beginnt mit Big John und vier Nationalspielern / Team „International“ startet mit Derrick Williams (428 NBA-Spiele), Rickey Paulding, Luke Sikma, Augustine Rubit und Will Cummings / MagentaSport überträgt ab 18.45 Uhr live / Dreier-Spezialisten gesucht.

Somit bildet Big John zusammen mit den Nationalspielern Niels Giffey (ALBA BERLIN), Danilo Barthel, Maodo Lo (beide FC Bayern München) und Ismet Akpinar (ratiopharm ulm) die Starting Five des Teams „National“.

Ihre Start-Kontrahenten beim Team „International“ heißen Derrick Williams (FC Bayern München), Rickey Paulding (EWE Baskets Oldenburg), Luke Sikma (ALBA BERLIN), Augustine Rubit (Brose Bamberg) und Will Cummings (EWE Baskets Oldenburg).

Beide Trainer feiern Premiere als ALLSTAR Trainer

Betreut werden die Mannschaften von Frank Menz (Basketball Löwen Braunschweig, „National“) und Aito Garcia Reneses (ALBA BERLIN, „International“), die sich bei der Fan-Wahl durchgesetzt hatten und nun ihr Debüt als ALLSTAR-Coach geben.

Menz verwies Mladen Drijenic und Thorsten Leibenath auf die Plätze; bei den „Internationals“ lautete die Reihenfolge: Aito Garcia Reneses vor Pedro Calles und Raoul Korner. Die beiden Auswahl-Trainer berufen nun jeweils sieben weitere Akteure für ihre Mannschaft – unabhängig vom Ausgang des Fan-Votings.

Live-Übertragung

erstmal inklusive Dreier- und Dunking-Contest Tip-Off für den zehnten Vergleich zwischen „National“ und „International“ ist um 20.30 Uhr (live auf MagentaSport). Ab 18.45 Uhr zeigt der Sender erstmals weitere Highlights des Tages live, darunter den MagentSport Dunking-Contest.

Bevor aber die „Highflyer“ loslegen,

demonstrieren die Dreier-Spezialisten ihr Können: Fünf Profis und ein Amateur messen sich miteinander; der Gewinner erhält ein Preisgeld von 1.000 Euro. Welcher Amateur in den Genuss kommt, als „David“ die „Goliaths“ herauszufordern, entscheidet sich beim Vorausscheid. Dieser findet am Tag der Veranstaltung in Trier statt. Die Anmeldung dafür ist ab sofort auf der Homepage der easyCredit BBL möglich.

Ran an die Tickets!

Wer den ALLSTAR Day 2019 nicht verpassen möchte, der sollte sich frühzeitig Tickets sichern. Diese sind über www.allstarday.de oder über die Hotline 0651/ 97 90 777 erhältlich. Darüber hinaus können Tickets über alle Ticket Regional Vorverkaufsstellen erworben werden.

 

Autor: Vincenzo Sarnelli, web: römerstrom-gladiators.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben