Sie sind hier
Home > Handball > Eulen Ludwigshafen scheitern gegen Erlangen an Torwart Lichtlein

Eulen Ludwigshafen scheitern gegen Erlangen an Torwart Lichtlein

Eulen-Trainer Benjamin Matschke bedankte sich nach dem Spiel bei den Eulen-Fans für die tolle Unterstützung. (Foto: Michael Sonnick)
Eulen-Trainer Benjamin Matschke bedankte sich nach dem Spiel bei 
den Eulen-Fans für die tolle Unterstützung. (Foto: Michael Sonnick)

Die Handballer der Eulen Ludwigshafen haben das Heimspiel gegen den HC Erlangen mit 19:23 Toren verloren. Die Eulen kamen gut ins Spiel und führten zu Beginn dreimal. Auch bis zum Tor zum 7:7 durch Linksaußen Jannik Hofmann in der 19. Minute war das Spiel ausgeglichen.

Doch dann erzielten die Eulen über elf Minuten keinen Treffer und die Gäste aus Erlangen zogen bis zur Halbzeit auf 14:8 Tore davon. Nach der Pause erzielten die Eulen vier Treffer in Folge und hatten durch einen Siebenmeter von Pascal Durak sowie durch Jonathan Scholz die Chancen auf ein Tor heran zu kommen.

Doch der ehemalige Nationaltorwart Carsten Lichtlein zeigte eine hervorragende Leistung und hielt 16 Würfe. Eine starke Leistung zeigte auch Eulen-Torwart Stefan Hanemann mit 13 Paraden. Die Erlanger bauten die Führung dann wieder mit 18:13 aus und feierten am Ende mit 23:19 ihren ersten Auswärtssieg in dieser Saison.

Beste Eulen-Werfer waren Kapitän Gunnar Dietrich und Max Neuhaus mit jeweils drei Treffern. „Wir haben heute gegen einen Weltklassetorwart verloren, Carsten Lichtlein hielt vier Siebenmeter, dazu freie Würfe am Kreis und von Außen“, sagte Eulen-Trainer Benjamin Matschke nach dem Spiel.

Das nächste Heimspiel wird am Samstag, den 5. Oktober, gegen den TVB Stuttgart um 20.30 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen ausgetragen. Die Eulen-Mannschaft hätte es verdient, wenn die „Eberthölle“ gegen die Schwaben ausverkauft wäre, das Spiel gegen Erlangen fand vor 2.146 Zuschauern in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen statt. Weitere Informationen über die Handballer der Eulen Ludwigshafen gibt es auf der Internetseite unter www.die-eulen.de.

Autor: Michael Sonnick, web: die-eulen.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben