Sie sind hier
Home > Handball > Eulen Ludwigshafen bestreiten am 9. Januar ein Benefizspiel in Hockenheim

Eulen Ludwigshafen bestreiten am 9. Januar ein Benefizspiel in Hockenheim

Die Handballer der Eulen Ludwigshafen bestreiten am 9. Januar ein Benfizspiel in Hockenheim. (Foto: Michael Sonnick)
Die Handballer der Eulen Ludwigshafen bestreiten am 9. Januar 
ein Benfizspiel in Hockenheim. (Foto: Michael Sonnick)

Zu einem ganz besonderen Ereignis wird es am Donnerstag, dem 09. Januar 2020 um 19 Uhr, in der Rudolf-Harbig-Halle in Hockenheim kommen. Im Rahmen eines Benefizspiels treffen die Bundesligamannschaft der Eulen Ludwigshafen und das Verbandsligateam des HSV Hockenheim aufeinander.

Die Eulen mit ihrem Trainer Benjamin Matschke haben sich bereiterklärt, sich in den Dienst des guten Zwecks zu stellen, um an den Tod des im Sommer verstorbenen Spielführer der A-Jugend der SG HoRAN, Albert Pflaumbaum, zu erinnern. Albert verstarb nach kurzer schwerer Krankheit und wurde nur 18 Jahre alt.

Der Anpfiff des Spiels

ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Karten sind zum Preis von 8 EUR (für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre kostet der Eintritt nur 5 EUR) bei Optik-Zahn in Hockenheim, Altlußheim und Schwetzingen sowie bei der Buchhandlung Dräger in Neulußheim erhältlich.

Umrahmt wird das Spiel

von weiteren Programmpunkten, so werden unter anderem die Blue Devils Cheerleader des HSV Hockenheim mit ihren Einlagen die Veranstaltung bereichern. Für Speisen und Getränke ist vor und nach dem Spiel sowie in der Pause des Spiels gesorgt. Eine kleine, aber feine Tombola mit exklusiven Preisen rundet das Event ab.

Sicherlich besteht nach dem Spiel auch die Möglichkeit einmal hautnah mit den Bundesligaspielern in Kontakt zu kommen.

Die jungen Wilden des HSV Hockenheim sind heiß auf dieses ungewöhnliche Spiel. Dabei kommt es auch zur Begegnung der Brüder Hideg, die jeweils für ihre Mannschaft ins Rennen gehen. Und auch ein Lehrer-Schüler-Duell wird quasi auf der Platte ausgetragen. Janis Kraut war bis zum Abitur Schützling im Sportunterricht bei Eulen-Trainer Benjamin Matschke, der in Schwetzingen auch Gymnasiumslehrer ist.

Es ist also alles angerichtet für ein außergewöhnliches und interessantes Handballspiel. Für die nötige Atmosphäre benötigen wir viele engagierte Zuschauerinnen und Zuschauer, damit die Spieler zu Höchstleistungen angespornt werden.

Dieses Benefizspiel für Albert Pflaumbaum bietet die Gelegenheit, mit der gesamten Familie einmal ganz nah Spitzenhandball zu erleben. Wir freuen uns auf ihr Kommen, alle Einnahmen gehen ausschließlich an die Familie Pflaumbaum.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sg-horan.de, www.handball.hsvhockenheim.de und auf der Internetseite der Eulen Ludwigshafen unter www.die-eulen.de sowie auf Facebook unter www.facebook.com/dieeulenludwigshafen/.

Autor: Michael Sonnick, web: die-eulen.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben