Sie sind hier
Home > Radsport > Erhebliche Bedenken genen Sanierungskonzept des LSVS

Erhebliche Bedenken genen Sanierungskonzept des LSVS

Saarländischer Radfahrer-Bund bei SPORTregio.de

Saarländische Sportverbände haben erhebliche Bedenken gegenüber dem am 5. Juli 2018 mit großer Mehrheit verabschiedeten Sanierungskonzept des LSVS

Vorgestern wurde mit großer Mehrheit durch den LSVS-Vorstand das vorgelegte Sanierungskonzept verabschiedet. Entgegen der offensichtlich großen Zustimmung gibt es aus Sicht der nachfolgend aufgeführten saarländischen Sportverbände erhebliche Bedenken für einen nachhaltigen Sanierungserfolg des vorgelegten Konzeptes.

So blieben hinsichtlich des vorgestellten Zahlenwerkes zahlreiche ungeklärte Fragen offen. Hier insbesondere im Bereich der geplanten Personalkosteneinsparungen.
Darüber hinaus bleibt völlig unklar, ob die vorgesehenen Einsparungsmaßnahmen durch externe Vergabe und Auslagerungen sich in der gewünschten Form auch tatsächlich umsetzen lassen. Ungeklärt auch die Frage, wie konkret die Umstrukturierung der Geschäftsstellen aussehen soll, die für die betroffenen Verbände maßgeblich sein wird.

„Wir hätten uns hier gewünscht, dass uns ein fundiertes und detailliertes Zahlenwerk vorgelegt wird, in dem wir im Detail nachvollziehen können, wie die aufgestellte Planung bis 2022 tatsächlich aussieht. Zudem basieren viele der aufgeführten Einsparungen auf Annahmen, für die es noch eines Konzeptes der Umsetzung bedarf oder durch Ausschreibungen konkret verbindliche Angebote eingeholt werden müssen. Darüber hinaus ist zu befürchten, dass die noch unabsehbaren finanziellen Belastungen für die Fachverbände und ihre Vereine zu spürbaren Beeinträchtigungen des Sportbetriebs führen werden. Angesichts der Tragweite dieser Entscheidung für den saarländischen Sport lässt das Konzept noch zu viele Fragen offen.

Hier gilt der Grundsatz: „Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit“. Dies hätte gegenüber den Entscheidern aus Politik und Banken sicher auch Akzeptanz gefunden.“, so die Vertreter der Verbände, die das am 05.07.2018 zur Abstimmung vorgelegte Sanierungskonzept in der LSVS-Vorstandssitzung in dieser Form abgelehnt haben.

Aus folgenden saarländischen Fachverbänden:

  • Motorsport-Union Saar
  • Saarländischer Leichtathletik Bund
  • Saarländischer Kickboxverband e.V.
  • Saarländischer Radfahrer-Bund e.V.
  • Saarländischer Sportakrobatik Verband e.V.
Autor: Leander Wappler, web: srb-saar.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben