Sie sind hier
Home > Triathlon > EM in Tartu – Hellwig mit Glanzvorstellung

EM in Tartu – Hellwig mit Glanzvorstellung

EM in Tartu - Hellwig mit Glanzvorstellung

Als Deutscher Meister ging es für Tim Hellwig (DJK SG St. Ingbert) zur EM der Junioren nach Tartu in Estland. Dort übertraf er alle Erwartungen.

Schon beim Verlassen des Wassers war klar, dass der 20.Juli ein guter Tag werden könnte. Tim rannte in der Führungsgruppe zum Rad. Nach einem ausgezeichneten Wechsel sprang er als erster aufs Rad und setzte die anderen Athleten sofort unter Druck indem er mächtig in die Pedale trat. Als einziger konnte Vetle Bergsvik Thorn aus Norwegen konnte dem Tempodiktat des Saarländers folgen. Auf dem hügeligen und kurvigen Kurs bauten sie ihren Vorsprung auf über 20 Sekunden aus und gingen als erstes auf die Laufstrecke.

Nach 800m im Wasser, 20km Vollgas auf dem Rad begann Tim die abschließenden 5km zu Fuß mit einem außerordentlich hohen Tempo. Als er dann seinen Rhythmus gefunden hatte überwältigte ihn jedoch der Norweger und konnte eine Lücke reißen. Tim ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und behielt sein Tempo bei. Nach der Hälfte forcierte er erneut das Tempo, konnte aber nicht mehr aufschließen. So hielt er den Abstand zu den Verfolgern hoch und brachte den 2. Platz sicher ins Ziel. Damit geht es für ihn zur Junioren-WM an die Gold Coast (Australien).

Am Sonntag ging es für die vier deutschen Athleten Sophie Rohr, Giulio Ehses, Tanja Neubert und Tim Hellwig nacheinander für 300m ins Wasser, über 10km mit dem Rad durch den Ort und im 2km Sprint zu Fuß Richtung Ziel. Hier konnte sich Tim als letzter Athlet auf den Leistungen seiner Teamkameraden aufbauen und die Silber-Medaille ergattern.

Autor: Saarländische Triathlon Union, web: triathlon-stu.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben