Sie sind hier
Home > Basketball > Ein großer Trainer verabschiedet sich mit einem Sieg

Ein großer Trainer verabschiedet sich mit einem Sieg

Basketball Royals Saarlouis bei SPORTregio.de

Saulius Vadopalas, Headcoach der inexio Royals Saarlouis, wirkt sichtlich erleichtert nach dem Spiel seiner Mannschaft gegen die medial instinct Veilchen BG 74 Göttingen. Anschließend verabschiedet er sich in der Kabine von seiner Mannschaft, die völlig überrascht ist. Nur Eingeweihte waren zuvor informiert worden. Schon vor ein paar Tagen bat Vadopalas den Verein um Auflösung seines Vertrages, der in beiderseitigem Einvernehmen zum Monatsende aufgelöst wird.

Hauptursache für seine Entscheidung sind wohl gesundheitliche Gründe. Jetzt ist es Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen und mit dem Profisport aufzuhören. Vadopalas freut sich daher umso mehr über den Erfolg über die favorisierten Göttingerinnen. Es ist schön, wenn man sieht, dass meine Arbeit bei den Royals beginnt, Früchte zu tragen, sagt er mir zum Abschied.

Der Verein bedauert den Abschied, blickt unterdessen nach vorne und hatte bereits in den vergangenen Tagen verschiedene Optionen für einen Nachfolger geprüft. Die Entscheidung fiel schnell und einstimmig auf die Spanierin Isabel Fernández, die in den Vorjahren bereits in der Liga bei den Eisvögeln in Freiburg gearbeitet hat. Fernández ist eine erfahrene Trainerin mit klaren Vorstellungen und Zielen.

Ihr Konzept hat uns überzeugt und wir schenken ihr unser Vertrauen. Fernández wird bereits beim nächsten Spiel in Heidelberg auf der Bank sitzen. Sie wird sowohl im Training als auch bei den Spielen weiterhin von dem bisherigen Co-Trainer Ricky Easterling unterstützt. Ziel des Vorstandes war es, einen möglichst reibungslosen Übergang auf der Trainerposition hinzubekommen.

Zum Schluss möchte ich mich persönlich bei Saulius Vadopalas für seine stets faire und gentlemanlike Art bedanken und wünsche ihm alles Gute für seinen Lebensabend! Machs gut, Sauli!

Autor: TV Saarlouis Royals Pressestelle, web: royals-saarlouis.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben