Sie sind hier
Home > ESports > Edel-Optics und Viva con Agua werben auf dem WM-Trikot

Edel-Optics und Viva con Agua werben auf dem WM-Trikot

Starke Partner für Unicorns of Love: Edel-Optics und Viva con Agua werben auf dem WM-Trikot. (Foto: Nathalie Haut)
Starke Partner für Unicorns of Love: Edel-Optics und Viva con Agua werben 
auf dem WM-Trikot. (Foto: Nathalie Haut)

Mit zwei starken Partnern an der Seite geht das League-of-Legends-Team der Unicorns of Love in die weiteren Spiele bei den Worlds 2020 in Shanghai. Edel-Optics, einer der führenden Online-Optiker in Europa, ist neuer Trikotsponsor der Hamburger Esport- Organisation, die am heutigen Montag auf FlyQuest (USA) trifft. Zudem erhält Viva con Agua einen prominenten Platz auf den Shirts.

„Wir sind stolz darauf, mit den Unicorns of Love eine der erfolgreichsten und vor allem auch kreativsten Esport-Organisationen der Welt zu unterstützen“, sagt Michael Busch, Geschäftsführer bei Edel-Optics, der voller Spannung nach China blickt: „Wir drücken die Daumen für den weiteren Verlauf der Weltmeisterschaft und freuen uns auf eine intensive Zusammenarbeit.“ Der Schriftzug des Unternehmens prangt fortan auf dem Schlüsselbein der Spieler, dieser Platz ist im Esport vergleichbar mit der Trikotbrust im Fußball.

Zudem haben die Verantwortlichen der Unicorns of Love den Entschluss gefasst, während der WM-Hauptrunde auch für die in Hamburg ansässige, aber international tätige Non- Profit-Organisation Viva con Agua zu werben. Die Initiatoren setzen sich mit ihren Mitarbeitern für einen sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser und eine sanitäre Grundversorgung ein.

Vivien Mallant, Managerin der „Einhörner“

und mit dem Team in Shanghai: „Wir freuen uns über das Vertrauen von Edel-Optics in den Esport und die Unicorns of Love. Wir hoffen auf eine langfristige Partnerschaft mit beiderseitigem Nutzen.“

Als Hamburger Team sei man zudem froh, auch Viva con Agua vor einem Millionen-Publikum präsentieren zu können, betont Vivien Mallant: „Wir wollen unsere hart erarbeitete Aufmerksamkeit auch für einen guten Zweck einsetzen. Wir sind der festen Überzeugung, dass die von Viva con Agua vertretenen Werte mit dem Spirit der Unicorns of Love übereinstimmen.“

Ebenso bewertet es Norbert Latim,

Gründer von Viva con Agua Uganda und Initiator von „Gaming 4 water“, der verrät: „Seit ich 2014 mein Praktikum bei VCA begonnen habe, war es immer mein Traum, VCA in die Spielewelt zu bringen. Als leidenschaftlicher Gamer weiß ich, dass Gaming eine Plattform voller Leidenschaft ist.

Ich glaube, dass all diese Emotionen zu guten Zwecken wie dem von VCA kanalisiert werden können. Heute bin ich glücklich, dass wir langsam das Gaming annehmen und sich Slogans wie ‚Gaming creates water‘ oder ‚Play 4 water‘ einprägen. Ich freue mich tierisch auf die Möglichkeiten, die sich aus der Gaming- Community entwickeln können.“

Autor: Nathalie Haut, web: unicornsoflove.com

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben