Sie sind hier
Home > Tennis > Dunlop Südwest Circuit 2019

Dunlop Südwest Circuit 2019

Siegerehrung Dunlop Südwest Circuit 2019. (Archivbild: Saarländischer Tennisbund)
Siegerehrung Dunlop Südwest Circuit 2019. (Archivbild: Saarländischer Tennisbund)

54 Damen und 59 Herren spielen ab Donnerstag, 07.11.2019 in Saarbrücken um insgesamt 3.000 Euro Preisgeld im Rahmen des Hallen Turniers beim Dunlop Südwest Circuit 2019.

Nach Meldeschluss zum diesjährigen Turnier im Rahmen des Dunlop Südwest Circuit haben sich eine große Zahl von Tenniscracks angemeldet. 54 Damen und 59 Herren spielen von Donnerstag, 07.11.2019 bis Sonntag, 10.11.2019 im Tennis Landesleistungszentrum an der Hermann-Neuberger-Sportschule um jeweils 1.500 Euro Preisgeld.

Die Teilnehmerlisten, die sich nach dem Meldeschluss ergeben, fügen wir gegliedert nach Hauptfeld, Qualifikation und Nachrücker-Warteliste für beide Konkurrenzen bei. Die tatsächlich zum Einsatz kommenden Sportler stehen erst am Donnerstag nach erfolgtem Sign-in fest, danach werden auch die Auslosungen vorgenommen. Im Rahmen des Sign-in werden dabei auch die Wild-Cards für Qualifikation und Hauptfeld von der Turnierleitung vergeben.

Herren

Bei den Herren stehen an der Spitze der Meldeliste mit David Eisenzapf-Hamburg, Moritz Dettinger-Stuttgart und Yannick Born-Köln, drei junge aber schon sehr erfahrene Turnierspieler aus den Top 100 der Deutschen Rangliste. Auf Platz vier und fünf folgen zwei früher im Saarland tätige Spieler mit Marlon Vankan, heute Landau, früher TC Rotenbühl und mit Tim Focht, heute Darmstadt, früher TZ Sulzbachtal.

Focht war bereits vor einigen Jahren schon einmal Sieger in diesem Turnier. Beste notierte aktuelle Saarländer im Feld sind Lars Johann, TZ Sulzbachtal und Paul Georg Günther, Tus Neunkirchen.

Damen

Bei den Damen stehen fünf Spielerinnen der deutschen Top 100 auf der Meldeliste. Sie wird angeführt von Maja Jekauc von Post Südstadt Karlsruhe, gefolgt von letztjährigen Finalistin des Turniers Marisa Schmidt, SSC Karlsruhe. Hier finden wir die besten Saarländerinnen erst auf den Plätzen 18 und 19 mit Sofie Schwenkreis, Tus Neunkirchen und Aaliyah Hohmann, TC St.Wendel.

Das Hauptfeld der Damen ist sehr stark und ausgeglichen bis Platz 16 besetzt. Die Titelverteidigerin Katharina Hobgarski ist nicht am Start. Sie ist seit diesem Jahr auf der Profi Tour im Damentennis unterwegs.

Es ist also angerichtet für spannende und hochklassige Tennisspiele. Also, am Donnerstag nachmittag geht es los.

Autor: Saarländischer Tennisbund, web: stb-tennis.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben