Sie sind hier
Home > Sport-Mix > Bei der Saarländischen Sportjugend–Voneinander lernen–Miteinander lernen!

Bei der Saarländischen Sportjugend–Voneinander lernen–Miteinander lernen!

Bei der Saarländischen Sportjugend–Voneinander lernen–Miteinander lernen!

Ganz nach dem Motto „DU UND ICH“ konnte sich am Freitag, dem 07. September die Jugend mit und ohne Handicap an der Hermann Neuberger Sportschule wieder so richtig austoben. Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Entwicklung jungen Engagements auch im Sport. Beim inklusiven Sport- und Spielefest der Saarländischen Sportjugend wurden in der Multifunktionshalle die verschiedensten Sportarten praxisnah vorgestellt.

Die über 200 Schülerinnen und Schüler

aus dem Regionalverband Saarbücken, welche mit Bussen zur Landessportschule gebracht wurden, konnten sich nach den kindgerecht einführenden Erklärungen, in allen Disziplinen ausprobieren. Die Vielfalt der jungen Menschen traf hier auf die Vielfalt der unterschiedlichen Sportarten. Das zeigte den Kids, was Demokratie, gelebt über den Sport, bedeuten kann. Der Anspruch, Demokratie als Lebensweise zu verstehen, verlangt nach einer umfassenden gesellschaftlichen Verankerung der Aktivitäten in allen Teilen des gesellschaftlichen Lebens. Hier kann besonders der Sport ein positives Leitbild sein, eben, um zu zeigen, wie Demokratie in Zukunft gemeinsam gelebt werden soll.

Vereine unterstützen die Veranstaltung

In der Halle 80 an der Landessportschule waren mit dabei: die Basketballer vom ATSV-Saarbrücken, die Bogenschützen vom Bogensportclub Mandelbachtal, die DJK Dudweiler, der Box Club Lucky Punch aus Saarbrücken sowie die Kneippvereine Friedrichsthal-Bildstock und Riegelsberg. Des Weiteren wurde Ganzkörpertraining vom Tôsô-X Team Saar, sowie über die jeweiligen Sportfachverbände Ringen, Tischtennis, Ju-Jutsu, Yoga, Badminton und Tischfußball angeboten.

Im Außenbereich waren darüber hinaus dabei: Miteinander Leben Lernen u.a. mit der mobilen Kletterwand und einem Rollstuhlparkour, Rugby, Tennis, Fußball und die Special Olympics Saarland. Das Landesjugendwerk sorgte mit ihrer Springburg, verschiedenen Fahrgeräten und einem Spielestand für den Ausgleich der Akteure und das Relaxen zwischen dem Ausprobieren der verschiedenen Sportarten. Die SSJ bedankt sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement und besonders bei Iris Engel, die diese Veranstaltung mit viel Einsatz vorbereitet und bravourös durchgeführt hat.

Terminvorschau

An der Stelle schon jetzt der Hinweis: die 2. Veranstaltung dieser Art gibt es am 10. Oktober von 10 – 15 Uhr wieder an der Hermann Neuberger Sportschule. Anmeldungen bitte bei Iris Engel (0176/31006260) oder über MLL (0681/68797-28) bzw. per Mail an: ziel@lsvs.de.

Autor: Gunter Heckmann, web: sportjugend-saar.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben