Sie sind hier
Home > Rhythmische Sportgymnastik > Drei Medaillen für RSG Merzig

Drei Medaillen für RSG Merzig

Carin Fisch (re) und Norell Both starteten in der K5 und belegten Rang eins und elf.
Carin Fisch (re) und Norell Both starteten in der K5 
und belegten Rang eins und elf. (Foto: Verein)

Erfolgreiche Landesmeisterschaften der K(ür) – Übungen

Merzig/Brebach. In Brebach fiel mit dem Saarland-Cup am Sonntag, 17.3., der Startschuss für die Saison der K(ü) – Gymnastik. Die RSG Merzig war mit drei Einzelgymnastinnen sowie einer Gruppe vertreten und durfte sich am Ende des Tages über insgesamt drei Medaillen freuen.

Am Vormittag

startete der Wettbewerb mit den Kategorien K4 bis K7. In der Altersklasse K5 (Jahrgänge 2010 und 2011) wurde ein Zweikampf mit dem Reifen und einer Übung ohne Handgerät gezeigt. Hier konnte sich in dem stärksten Teilnehmerfeld von 16 Gymnastinnen Carin Fisch von der RSG Merzig durchsetzen.

Für die sehr ausdrucksstarke Choreografie auf die spanischen Klänge der Kelly Family erreichte sie die höchste Wertung. Diese Leistung bestätigte die Achtjährige auch mit dem Reifen.

Nach einem kleinen Patzer erkämpfte sie sich damit zum Schluss die Goldmedaille. Ihre Teamkollegin Norell Both zeigte ebenfalls eine solide Leistung und erzielte einen sehr guten elften Platz. Mit einer erst vor drei Wochen einstudierten Reifenübung zur Musik aus dem Dschungelbuch konnte die Siebenjährige sogar mit einer fehlerfreien Darbietung glänzen.

Gegen Mittag

starteten dann die Mädchen der Kategorien K8 bis K10. Bei den Erwachsenen (K10) konnte Daniela Frischbuter bei einem Dreikampf bestehend aus Band-, Reifen- sowie Keulenübung überzeugen. Nach kleinen Patzern mit dem Band und den Keulen, präsentierte die 17-Jährige ihre neue Reifenchoreografie fehlerfrei und wurde mit der Bronzemedaille belohnt.

Eine weitere Medaille sicherte sich die RSG Merzig im Gruppenwettkampf. Jodie Benzmüller, Daniela Frischbuter und Laura Pillitteri zeigten zwei sichere Durchgänge mit drei Reifen und lagen nach der ersten Darbietung sogar auf Rang eins. Bei der zweiten Übung konnte sich dann der TV Fechingen durchsetzen, womit sich die Mannschaft aus Merzig am Ende in der Gesamtwertung mit Silber zufrieden geben musste.

Damit ging für die RSG Merzig ein erfolgreicher Wettkampftag zu Ende.

Für die kommende Saison suchen die Gymnastinnen auch noch Verstärkung. Wer also zwischen sieben und zehn Jahren alt ist, Spaß an Ballett, Tanz und Gymnastik und am besten etwas Vorerfahrung durch Garde, Rhythmische Sportgymnastik, Jazztanz oder Ähnliches hat, ist jederzeit willkommen.

Das Training findet zurzeit dienstags und freitags von 16 bis 19 Uhr in der Kreissporthalle in Dillingen statt. Weitere Informationen können unter mueller_v@gmx.net erfragt werden.

 

Autor: Verena Hilt

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben