Sie sind hier
Home > Handball > Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen in der European League

Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen in der European League

Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen in der European League. (Foto: Verein)
Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen in der European League. (Foto: Verein)

Kronau. Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Gruppenphase der Handball-European League auch ihr drittes Gruppenspiel gewonnen.

Der Handball-Bundesligist siegte am Montag in der Audi Arena in Györ beim ungarischen Erstligisten Grundfos Tatabanya mit 32:26 Toren, bereits zur Halbzeit hatten die Löwen sechs Tore (21:15) Vorsprung. Bester Werfer bei den Rhein-Neckar Löwen war der 34-jährige Kapitän Uwe Gensheimer mit sieben Treffern.

Löwen-Trainer Martin Schwalb schonte einige Spieler. Das erste Gruppenspiel des zweifachen deutschen Meisters gegen Trimo Trebnje aus Slowenien war wegen Corona-Fällen beim Gegner ausgefallen. Die Löwen, die in der Saison 2012/2013 den EHF-Pokal gewannen, liegen in der Handball-Bundesliga nach dem 9. Spieltag punktgleich mit Rekordmeister THW Kiel auf dem zweiten Tabellenplatz.

Autor: Michael Sonnick, web: rhein-neckar-loewen.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben