Sie sind hier
Home > Handball > Die Eulen Ludwigshafen verlieren beim Bergischen HC

Die Eulen Ludwigshafen verlieren beim Bergischen HC

Die Eulen Ludwigshafen verlieren trotz Halbzeitführung das Auftaktspiel beim Bergischen HC
Der 22-jährige Stefan Salger ist mit 2,07 Metern der größte 
Spieler bei den Eulen Ludwigshafen. (Foto: Michael Sonnick)

Die Handballer der Eulen Ludwigshafen verloren am Sonntag das Auftaktspiel zur neuen 1.DKB-Handball-Bundesligasaison beim Bergischen HC mit 23:27 Toren.

Zur Halbzeit lagen die Eulen noch knapp mit 12:11 Toren in Führung. Doch in der zweiten Hälfte setzte sich der Bergische HC, der in die erste Bundesliga aufgestiegen ist, durch.

Beste Eulen-Werfer waren Alexander Feld, Stefan Salger und Frederic Stüber mit jeweils vier Treffern. Zum ersten Heimspiel am Sonntag (2. September) kommt mit dem Rekordmeister THW Kiel gleich ein Titelkandidat in die Friedrich-Ebert-Halle nach Ludwigshafen. Der Anwurf am Sonntag beginnt in dieser Saison gegenüber dem Vorjahr um eine Stunde später und ist um 13.30 Uhr.

Im Vorjahr zeigten die Eulen zu Hause eine gute Leistung und unterlagen gegen die Kieler nur mit 21:25 Toren. Eulen-Trainer Ben Matschke kann Neuzugang Stefan Salger vom TVB Stuttgart einsetzen. Salger feierte am 15. August seinen 22. Geburtstag und ist mit 2,07 Metern der größte Spieler im Eulen-Kader. Der Rückraumspieler zog sich in der Saisonvorbereitung eine Verletzung am Außenband zu.

Das zweite Heimspiel bestreiten die Eulen dann erst am Donnerstag, den 27. September um 19 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen gegen den HC Erlangen. Weitere Informationen über die Eulen Ludwigshafen gibt es unter www.die-eulen.de bzw. über die Handball-Bundesliga unter www.dkb-handball-bundesliga.de.

Autor : Michael Sonnick, web: die-eulen.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben