Sie sind hier
Home > Wintersport > Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat das Auftaktspiel gewonnen

Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat das Auftaktspiel gewonnen

Eishockey bei SPORTregio.de

Krefeld. Zum Auftakt des Heimturniers vom Deutschen Eishockey-Bund in Krefeld hat die deutsche Nationalmannschaft gegen das Olympia-Perspektivteam mit 7:2 (4:1, 1:0, 2:1) gewonnen.

Die Treffer beim Deutschland-Cup erzielten der Münchner Yasin Ehliz (9.), Marc Michaelis (12.), der Straubinger Marcel Brandt (15. und 49.), der Kölner Colin Ukbekile (18.), der Berliner Marcel Noebels (33.) und der Mannheimer Markus Eisenschmid (50.) für die deutsche A-Mannschaft. Nino Kinder hatte das „Top Team Peking“ in der 3. Minute mit 1:0 sogar in Führung gebracht und Haakon Hänelt gelang kurz vor Spielende in der 58. Minute der zweite Treffer.

Am Samstag (16.45 Uhr) trifft die DEB-Auswahl auf Lettland, den einzigen internationalen Gegner. Die ursprünglichen Mannschaften Russland, Schweiz und Slowakei hatten wegen der Corona-Pandemie ebenso abgesagt wie Ersatzkandidat Norwegen. Bereits am Freitag (17.00 Uhr) spielt das Olympia-Perspektivteam gegen die Balten.

Mit dem Turnier fand nach achtmonatiger Pause wieder ein Eishockeyspiel statt. Am 19. November entscheiden die Erstligisten, ob sie ihre schon zweimal verschobene DEL-Spielzeit am 18. Dezember beginnen.

Autor: Michael Sonnick, web: deb-online.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben