Sie sind hier
Home > Eishockey > Deutliche Heimniederlage für die Adler Mannheim im Spitzenspiel

Deutliche Heimniederlage für die Adler Mannheim im Spitzenspiel

Adler Mannheim Eishockey bei SPORTregio.de

Mannheim. Die Adler Mannheim haben beim Spitzenspiel der beiden Tabellenführer in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Eisbären Berlin eine deutliche 1:4 (0:2, 0:1, 1:1)-Heimniederlage kassiert.

Mit einem Doppelschlag innerhalb von 42 Sekunden durch Fabian Dietz und Matthew White in der 10. Minute führten die Eisbären im ersten Drittel bereits früh mit 2:0. Für die Vorentscheidung sorgte dann Parker Tuomie (38.04) mit einem Abpraller zur 3:0-Führung im Mitteldrittel für die Eisbären. Die Eisbären erhöhten im Schlussdrittel durch das zweite Tor von Matthew White (44.44) sogar auf 4:0. Adler-Trainer Pavel Gross hatte bei eigener Überzahl einen sechsten Feldspieler für Adler-Torwart Dennis Endras gebracht.

Erst kurz vor Spielende (56.11) gelang Mattias Plachta der Ehrentreffer für die Adler zum 1:4-Endstand in der SAP-Arena in Mannheim.

In der Tabelle in der Süd-Gruppe führen die Adler Mannheim mit 79 Punkten vor dem EHC Red Bull München mit 70 Zählern. In der Nord-Gruppe liegen die Eisbären Berlin mit 73 Punkten souverän an der Tabellenspitze vor den Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 61 Zählern. Die Adler Mannheim und die Eisbären Berlin bestreiten beide noch drei Hauptrundenspiele. Die Adler Mannheim müssen bereits am Dienstag, 13. April um 20.30 Uhr, beim nächsten Auswärtsspiel bei den Krefelder Pinguine antreten.

Autor: Michael Sonnick, web: adler-mannheim.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben