Sie sind hier
Home > Motorsport > Der Finne Valtteri Bottas (Mercedes) gewinnt den Formel 1-Auftakt in Österreich

Der Finne Valtteri Bottas (Mercedes) gewinnt den Formel 1-Auftakt in Österreich

Der Finne Valtteri Bottas (Mercedes) gewann den Formel 1-Saisonauftakt in Österreich (Foto: Thorsten Horn)
Der Finne Valtteri Bottas (Mercedes) gewann den Formel 1-Saisonauftakt 
in Österreich (Foto: Thorsten Horn)

Spielberg. Der Finne Valtteri Bottas (Mercedes) hat das erste Formel 1-Rennen in der Saison 2020 gewonnen. Der Mercedes-Pilot hatte bereits im Training die Bestzeit auf dem Red Bull-Ring in Spielberg/Österreich erzielt.

Zweiter mit 2,7 Sekunden Rückstand wurde der Monegasse Charles Leclerc (Ferrari) vor dem Briten Lando Norris (McLaren), dem sein erstes Podium in seiner Karriere gelang.

Leclerc und Norris profitierten von einer fünf Sekunde Strafe gegen Lewis Hamilton (Mercedes), wegen einer Kollision gegen Alexander Albon (Red Bull-Honda).

Weltmeister Hamilton, der als Zweiter über die Ziellinie fuhr, wurde dadurch beim Großen Preis von Österreich nur Vierter. Der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim), der am Freitag seinen 33. Geburtstag feierte, machte sich kein Geburtstagsgeschenk. Bereits im Training scheiterte der Ferrari-Pilot im zweiten Qualifying und ging nur als Elfter ins Rennen. Dort verbremste sich Vettel und fiel nach einem Dreher auf den 15. Platz zurück.

Vettel profitierte dann von den drei Safetycar-Phasen und holte als Zehnter einen WM-Punkt. Bereits am nächsten Wochenende wird auf dem Red Bull-Ring in Spielberg der zweite Grand Prix ausgetragen.

Autor: Michael Sonnick, web: formel1.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben