Sie sind hier
Home > Badminton > Der Altmeister gibt sich die Ehre

Der Altmeister gibt sich die Ehre

Badminton bei SPORTregio.de

Die ersten internationalen Stars melden für die SaarLorLux Open – auch Altmeister Badminton-Legende Lin Dan kündigt sein Kommen an.

Die heiße Phase beginnt. Noch bis zum 25. September können Verbände aus aller Welt ihre Spieler für die SaarLorLux Open anmelden. Neben zahlreichen deutschen Nationalspielern werden auch in diesem Jahr einige Hochkaräter der Badmintonwelt die Reise ins Saarland antreten und vom 30. Oktober bis 4. November in der Saarbrücker Saarlandhalle um ein Preisgeld von insgesamt 75.000 US-Dollar kämpfen. Einige prominente Namen stehen schon auf der Liste, weitere werden bis zum Ablauf der Meldefrist sicher folgen. So hat beispielsweise der chinesische Verband zahlreiche Spielerinnen und Spieler angekündigt – ein Name sticht dabei besonders ins Auge: Die Zuschauer in der Saarlandhalle dürfen sich wohl auf Altmeister Lin Dan freuen. Auch die Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, Chris Langridge und Marcus Ellis, werden wieder in Saarbrücken aufschlagen. Ellis geht zudem im gemischten Doppel mit Lauren Smith an den Start. Zusammen belegen die Engländer aktuell Rang 12 der Weltrangliste.

Live-Stream erstmals mit Kommentar

Bei den SaarLorLux Open werden in diesem Jahr alle Spiele von Qualifikation bis Finale frei empfangbar auf der Turnierhomepage unter www.saarlorlux-open.de gestreamt. Zudem ist erstmals in der Turnierhistorie geplant, täglich ein bis zwei ausgewählte Spiele mit Live-Kommentar aus der Saarlandhalle anzubieten.

Letzte Chance für Frühbucher

Noch bis zum 30. September können im Online-Ticketshop unter tickets.saarlorlux-open.de 10 Prozent auf Karten für alle Turniertage gespart werden. Außerdem werden für die gesamte Turnierwoche exklusive Hotel-Arrangements für Turniergäste angeboten.

Autor: 1 BC Bischmisheim, web: saarlorlux-open.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

 

 

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben