Sie sind hier
Home > Motorsport > Debüt-Action in Most

Debüt-Action in Most

Debüt-Action in Most

Auch die ADAC TCR Germany trug im tschechischen Most ihre beiden Läufe des zweiten Rennwochenendes aus. In zwei fordernden Rennen feierten dabei Antti Buri (LMS Racing) im Audi RS3 LMS und Gaststarter Pétr Fulin (Fullin Race Academy) im Cupra TCR jeweils ihre Rennsiege. Neben der TCR-Premiere im Autodrom Most gab es auch auf der Strecke ein Novum: Michelle Halder (Profi-Car Team Halder, Honda Civic TCR) belegte im zweiten Rennen Rang zwei und fuhr damit als erste Frau in der Geschichte der ADAC TCR Germany auf das Podium. Nach vier Saisonläufen führt Harald Proczyk (118 Punkte) vor Luca Engstler (110 Punkte) und Niels Langeveld (100). Nach einer kurzen Vorsommerpause steht in sechs Wochen das dritte Rennwochenende am Red Bull Ring in der Steiermark im Kalender.

Autor: Kay-Oliver Langendorff
Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben