Sie sind hier
Home > Basketball > Chase Adams bleibt in Trier

Chase Adams bleibt in Trier

Chase Adams verlängert für eine weitere Saison bei den RÖMERSTROM Gladiators. (Foto: Simon Engelbert, PHOTOGROOVE)
Chase Adams verlängert für eine weitere Saison bei den RÖMERSTROM Gladiators. 
(Foto: Simon Engelbert, PHOTOGROOVE)

Chase Adams bleibt in Trier. Guard verlängert für eine weitere Saison bei den RÖMERSTROM Gladiators.
Der US-Amerikaner kam im Dezember 2019 als Nachverpflichtung für den verletzten Simon Schmitz an die Mosel.

Mit Chase Adams

wird ein wichtiger Baustein aus dem letztjährigen Kader auch in der kommenden Saison das Trikot der RÖMERSTROM Gladiators Trier tragen.

Der 31-jährige US-Amerikaner wechselte im Dezember 2019 zu den Gladiators, die damit auf die längerfristige Verletzung des Kapitäns Simon Schmitz reagierten. „Chase bringt jede Menge Deutschland-Erfahrung mit, ist topfit und wird unser Team auf Anhieb verstärken.“ sagte Geschäftsführer Achim Schmitz damals zu der kurzfristigen Nachverpflichtung des 1,78 Meter großen Guards.

Achim Schmitz

behielt Recht und Adams spielte von Beginn an eine wichtige Rolle in der Rotation der RÖMERSTROM Gladiators. In 16 Spielen in der BARMER 2. Basketball-Bundesliga erzielte Adams durchschnittlich 8,6 Punkte sowie 2,8 Assists und 3,8 Rebounds pro Spiel.

Vor allem defensiv stellte Adams als knallharter Mann-Mann-Verteidiger sein Können unter Beweis. Mit seinem unermüdlichen Einsatz und cleverem Positionsspiel gelang es Adams häufig, die gegnerischen Ballhandler zur Verzweiflung zu treiben. 2,1 Steals pro Spiel unterstreichen die defensive Qualität des Guards.

„Ich bin sehr glücklich, ein weiteres Jahr in Trier Basketball spielen zu können. Ich habe mich sehr schnell eingelebt und genieße die Zeit in der Stadt.

Vor allem die Fans haben mich unglaublich toll aufgenommen und es ist wirklich eine Ehre, noch eine weitere Saison vor ihnen spielen zu dürfen. Nun hoffe ich, dass es bald wieder losgeht und wir uns in der Arena wiedersehen können.“ sagte Adams zu seiner Verlängerung.

Vor seinem Engagement

bei den RÖMERSTROM Gladiators Trier war Adams bereits bei einigen bekannten deutschen Basketball-Standorten aktiv. So finden sich beispielsweise Stationen bei Science City Jena, den Uni Baskets Paderborn und den ROSTOCK SEAWOLVES in seiner Vita.

Auch aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in verschiedenen deutschen Profibasketball-Ligen ist es Chase Adams gelungen schnell seine Rolle im Team der Gladiators zu finden. In der kommenden Saison 2020/2021 wird Adams bereits vor Saisonstart zum Kader gehören und eine wichtige Rolle auf den kleinen Positionen übernehmen.

„Chase hat sich in der Rückrunde der letzten Saison sehr schnell zu einem Leistungsträger im Team entwickelt.

Daher sind wir sehr froh, dass sich Chase für eine weitere Saison zu den RÖMERSTROM Gladiators bekennt. Er ist ein Spieler, der für sein Team alles in die Waagschale wirft und mit seiner Erfahrung sehr viel Ruhe und Spielverständnis mitbringt.

Mit eben dieser Erfahrung ist er natürlich auch abseits des Parketts enorm wichtig für die Mannschaft. Wir freuen uns sehr, ihn auch für die nächste Saison bei uns zu haben.“ so Geschäftsführer Achim Schmitz zu Adams Vertragsverlängerung.

Autor: Dr. Peter Bieg, web: römerstrom-gladiators.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben