Sie sind hier
Home > Fussball > Benefizspiel zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem 1. FC Kaiserslautern am 9.10 in Koblenz

Benefizspiel zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem 1. FC Kaiserslautern am 9.10 in Koblenz

Thomas Hengen ist Geschäftsführer Sport des 1. FC Kaiserslautern. (Foto: Michael Sonnick)
Thomas Hengen ist Geschäftsführer Sport des 1. FC Kaiserslautern. 
(Foto: Michael Sonnick)

Der 1. FSV Mainz 05 und der 1. FC Kaiserslautern spielen für die Flutopfer ihres Bundeslandes. Die beiden rheinland-pfälzischen Top-Klubs und mitgliederstärksten Vereine des Landes absolvieren ihr avisiertes Benefizspiel am Samstag, 9. Oktober um 14 Uhr im Koblenzer Stadion Oberwerth unter dem Motto „Gemeinsam für den Sport“.

Das Benefizspiel ist eingebunden in eine große Spendenaktion, die beide Vereine gemeinsam mit dem Südwestrundfunk und in Kooperation mit der Aktion Deutschland Hilft e. V. sowie den Sport- und Fußballverbänden des Landes initiieren. SWR Sport überträgt das Benefizspiel live. Die Partie steht unter der Schirmherrschaft von Roger Lewentz, dem rheinland-pfälzischen Minister des Innern, für Sport und Infrastruktur.

Der Erlös der gesamten Spendenaktion kommt den durch die Flutkatastrophe massiv geschädigten und in ihrer Existenz bedrohten Sportvereinen aus dem Katastrophengebiet zugute. Der Spendenappell richtet sich dabei auch an den gesamten Sport in Rheinland-Pfalz und über die Landesgrenzen hinaus. Das gemeinsame Engagement versteht sich als große solidarische Geste aller Sportlerinnen und Sportler mit den Flutopfern.

Mit Unterstützung der Aktion Deutschland Hilft und des SWR wird die Live-Übertragung des Benefizspiels zur Call-in-Show, bei der alle Fans an den Fernsehern über eine Telefon-Hotline spenden können.

Die Eintrittskarten

für das Benefizspiel zwischen Mainz 05 und dem 1. FC Kaiserslautern im Koblenzer Stadion Oberwerth sind ab Dienstag, 28. September um 8 Uhr im Online-Ticketshop unter www.reservix.de sowie in vielen Vorverkaufsstellen in der Region erhältlich (Liste der Vorverkaufsstellen unter www.reservix.de). Die Tickets sind nicht über die Vereine erhältlich.

Karten kosten für Sitzplätze auf der überdachten Haupttribüne 28 Euro (15 Euro ermäßigt) und auf der nicht überdachten Gegentribüne 23 Euro (13 Euro ermäßigt) sowie für Stehplätze 13 Euro (8 Euro ermäßigt). Die Ermäßigung gilt für Kinder bis einschließlich 11 Jahre. Kinder bis 6 Jahre erhalten freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch.

Aufgrund der geringen Parkplatzkapazitäten am Koblenzer Stadion Oberwerth wird am Spieltag ein Verkehrskonzept mit Bus-Shuttle umgesetzt. Die Eintrittskarte gilt hierfür als Fahrkarte.

Die Partie wird unter Berücksichtigung der aktuellen Landesverordnung und in Abstimmung mit den Behörden der Stadt Koblenz als 2G-Spiel organisiert, um eine höhere Stadionkapazität nutzen zu können. Zutritt zum Spiel erhalten demnach nur Geimpfte und Genesene. Kinder bis einschließlich 11 Jahre werden gemäß der Landesverordnung mit diesen Immunisierten gleichgesetzt. Der Nachweis der Immunisierung/Altersnachweis erfolgt vor der Partie bei der Einlasskontrolle.

Stefan Hofmann, Vereins- und Vorstandsvorsitzender des 1. FSV Mainz 05, sagt:

„Der 1. FC Kaiserslautern und Mainz 05 sind die beiden Profifußballvereine in Rheinland-Pfalz. Sportlich sind wir zwar Konkurrenten, aber vor dem Hintergrund der Flutkatastrophe geht es einzig und allein darum, zusammenzustehen und zu helfen. Die Kraft und die Möglichkeiten, die unser Sport bietet, wollen wir für die Opfer der Flutkatastrophe in unserem Bundesland nutzen. Als die beiden größten rheinland-pfälzischen Vereine wollen wir stellvertretend für alle Sportlerinnen und Sportler der gemeinsamen Hilfe des gesamten Sports eine Plattform bieten.

Sport verbindet und stiftet Identität und Gemeinschaft, er festigt unsere Gesellschaft, er bildet und entwickelt unsere Kinder. An vielen Stellen ist der Sport allerdings durch die Flutkatastrophe komplett zum Erliegen gekommen. Hier wollen wir mit dem Erlös aus dem Spiel und unserer Spendenaktion konkrete Hilfe leisten. Wenn alle Fußballerinnen und Fußballer, alle Sportlerinnen und Sportler einen kleinen Betrag spenden, können wir als Gemeinschaft große Hilfe leisten. Damit die Menschen, insbesondere die Kinder, in den Katastrophengebieten in ihren Sportvereinen baldmöglichst wieder eine Form von Normalität und Gemeinschaft erleben können . Wir haben bei der Idee zu dieser Spendenaktion viele offene Türen eingerannt und bedanken uns bei allen Helfenden, die uns bei dieser Aktion unterstützen.“

Thomas Hengen, Geschäftsführer Sport des 1. FC Kaiserslautern, sagt:

„Als wir die schrecklichen Bilder aus den Hochwassergebieten gesehen haben, war uns schnell klar, dass wir nach einer solchen Katastrophe unserer Verantwortung gerecht werden und den Menschen vor Ort helfen müssen. Mainz 05 und der 1. FC Kaiserslautern haben viele Fans in Rheinland-Pfalz und können mit ihrer Reichweite viel bewegen, dies wollen wir nutzen.

Der Sport und speziell der Fußball verbindet – das hat er schon oft gezeigt. Gemeinsam mit Mainz 05 wollen wir den Menschen in den betroffenen Gebieten so schnell wie möglich Hilfe und Unterstützung zukommen lassen. Es ist schön zu sehen, wie alle beteiligten Vereine und Institutionen hier zusammenarbeiten und wir möchten uns bei allen, die sich an diesem Projekt beteiligen, herzlich bedanken. Allen Fans und Interessierten bieten wir mit dem Benefizspiel und den begleitenden Aktionen eine einfache Möglichkeit, zu helfen und sicherzustellen, dass Hilfe dort ankommt, wo sie gebraucht wird.“

Autor: FCK, web: reservix.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben