Sie sind hier
Home > Fussball > Bayern München gewinnt bei Borussia Dortmund

Bayern München gewinnt bei Borussia Dortmund

FC Bayern München gewinnt das Schlagerspiel bei Borussia Dortmund mit 1:0. (Foto: Michael Sonnick)
FC Bayern München gewinnt das Schlagerspiel bei Borussia Dortmund mit 1:0. 
(Foto: Michael Sonnick)

Der FC Bayern München hat am 28. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit 1:0 bei Borussia Dortmund gewonnen und einen wichtigen Schritt zur Titelverteidigung gemacht.

Das entscheidende Tor erzielte Joshua Kimmich mit einem schönen Heber aus ca. 18 Metern über BVB-Torwart Roman Bürki kurz vor der Halbzeitpause (43. Min.).

Das Schlagerspiel war ziemlich ausgeglichen mit besseren Chancen für die Bayern, die durch Robert Lewandowski in der 83. Minute noch den Pfosten trafen. Der bayerische Rekordmeister hat jetzt mit 64 Punkten sieben Zähler Vorsprung auf den BVB (57 P.) bei noch sechs ausstehenden Spielen.

RB Leipzig hat jetzt 54 Punkte und kann mit einem Heimsieg in der Tabelle mit Dortmund gleichziehen. RB Leipzig spielt zu Hause gegen Hertha BSC.

Bayer 04 Leverkusen konnte die Chance nicht nutzen, um den Abstand zu verringern. Die Werkself verlor zu Hause in der BayArena gegen den VfL Wolfsburg deutlich mit 1:4 Toren, zu Halbzeit stand es 0:1. Den Ehrentreffer für Leverkusen erzielte Julian Baumgartlinger in der 85. Minute.

Auch Borussia Mönchengladbach verpasste die Chance und holte beim Tabellenvorletzten SV Werder Bremen mit dem 0:0 nur einen Punkt. Gladbach ist nun mit 53 Zählern Tabellenvierter punktgleich mit Leverkusen.

Autor: Michael Sonnick, web: fcbayern.com

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben