Sie sind hier
Home > Laufen > Bärenfels, Mörschied und Kottweiler

Bärenfels, Mörschied und Kottweiler

Bärenfels, Mörschied und Kottweiler

Zum Abschluss des Jahres standen für die Läufer der LG Falkenberg noch 3 Veranstaltungen auf dem Programm. Die 15. Auflage des Bärenfels Heiligabendlauf lockte Jonas Juen und Hans-Werner Haupenthal nach Neubrücke. Jonas Juen startete über die Marathon-Distanz von 42,2 Kilometer und finischte mit der Zeit von 4:37:03 Stunden auf einem hervorragenden Platz 1 in der MU 20. Hans-Werner Haupenthal stellte sich der 8,5 Kilometer-Distanz und kam auf Platz 9 der M55 mit der Zeit von 44:22 Minuten.

Ein Woche später hatte der TUS Mörschied zum 33. Silvesterlauf eingeladen

Vier Läufer der LGF traten auf der 10 Kilometer-Distanz an. Bei Raureif, blauem Himmel, Sonne und minus 3 Grad führte die Strecke mit 155 Höhenmetern, vom Sportheim Mörschied in den Wald zwischen Mörschied und Herborn. Die Laufstrecke befand sich in einem hervorragenden Zustand. Schnellster Läufer war Hans-Werner Haupenthal auf Platz 4 der M55 mit der Zeit von 47:22 Minuten gefolgt von Hans-Thomas Kley mit der Zeit von 49:11 Minuten auf Platz 5 der M55. Alfred Köhler mit der Zeit von 53:16 Minuten auf Platz 3 der M60 und Michela Wichter, ebenfalls auf Platz 3 der W40 mit der Zeit von 55:14 Minuten, vervollständigten das Quartett der LG Falkenberg.

Ein Lob an den Veranstalter TUS Mörschied für die hervorragende Planung und Durchführung der Traditionsveranstaltung.

Die am stärksten besetzte Veranstaltung fand in Kottweiler-Schwanden statt. Oliver Heidrich von der LG Falkenberg erzielte unter 784 Läufern beim 44. Silvester-Straßenlauf den Platz 54 in der M40 mit der Zeit von 46:01 Minuten.

Autor: Hans-Thomas Kley, Foto: LG Falkenberg

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben