Sie sind hier
Home > Radsport > Anne Slosharek aus Ludwigshafen wird Deutsche Meisterin im Bahnsprint

Anne Slosharek aus Ludwigshafen wird Deutsche Meisterin im Bahnsprint

Anne Slosharek (Mitte) freut sich mit Olympiasiegerin Miriam Welte und Henric Hackmann. (Teamfoto)
Anne Slosharek (Mitte) freut sich mit Olympiasiegerin Miriam Welte und 
Henric Hackmann. (Teamfoto)

Köln. Die Bahnradsprinterin Anne Slosharek aus Ludwigshafen hat bei den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften auf der Albert-Richter-Bahn im Kölner Stadtteil Müngersdorf die Goldmedaille bei der weiblichen Jugend U17 im Sprint gewonnen und ist neue Deutsche Meisterin.

Die Pfälzerin (Jahrgang 2005) setzte sich im Sprintfinale gegen Tanita Knorr vom RSC Turbine Erfurt durch. Anne Slosharek besucht das Heinrich-Heine-Sportgymnasium (HHG) in Kaiserslautern, sie startet seit 2021 im Bahnrad-Team Rheinland-Pfalz und wird dort von Erfolgstrainer Frank Ziegler aus Otterbach trainiert.

Einen Tag vorher hat Anne Slosharek mit ihren HHG-Schülerkolleginnen Hannah Kunz (RSC Linden) aus Baumholder und Jette Simon (1. FC Kaiserslautern) im Teamsprint der Juniorinnen in 54,815 Sekunden die Silbermedaille hinter dem Team aus Thüringen geholt. Anne Slosharek und ihr Bruder Paul gehören zu den vielversprechendsten Talenten in Rheinland-Pfalz. Anne Slosharek ist als Schülerin von 2017 bis 2019 für den RSC Felsenland Bundenthal gefahren und ab 2020 zum RSC Linden gewechselt. Nach der Siegerehrung freute sich Anne Slosharek mit Olympiasiegerin und Weltmeisterin Miriam Welte, die sportliche Leiterin beim Bahnrad-Team Rheinland-Pfalz ist, und mit Henric Hackmann aus Grünstadt vom RV Rodenbach.

Autor: Michael Sonnick, web: radsportverband-nrw.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben