Sie sind hier
Home > Wintersport > Adler Mannheim gewinnen gegen Ingolstadt nach Verlängerung

Adler Mannheim gewinnen gegen Ingolstadt nach Verlängerung

Adler Mannheim gewinnen gegen Ingolstadt nach Verlängerung. (Foto: Michael Sonnick)
Adler Mannheim gewinnen gegen Ingolstadt nach Verlängerung. (Foto: Michael Sonnick)

Mannheim. Die Adler Mannheim haben ihr Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt mit 4:3 (2:0, 0:1, 1:2, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. Vor 8.035 Zuschauern in der SAP-Arena in Mannheim gingen die Adler bereits nach 46 Sekunden durch Jordan Szwarz mit 1:0 in Führung. In der 12. Minute erhöhte Nigel Dawes im ersten Drittel auf 2:0. Im zweiten Drittel war Ingolstadt stärker und verkürzte durch Wayne Simpson (29.).

Dank Adler-Torwart Felix Brückmann blieben die Adler nach dem zweiten Drittel mit 2:1 vorne. Im Schlussdrittel glich Jerome Flaake in der 47. Minute aus und Wayne Simpson brachte die Ingolstädter in der 48. Minute erstmals in Führung (2:3). Mit einer schönen Einzelleistung gelang Markus Eisenschmid (49.) für die Adler der Ausgleichstreffer zum 3:3. In der Verlängerung (3.19) erzielte Matthias Plachta in Überzahl den 4:3-Siegtreffer für die Adler.

In der DEL-Tabelle führt nach dem 10. Spieltag der EHC Red Bull-München mit 24 Punkten vor den Adlern Mannheim mit 22 Zählern. Tabellendritter sind die Grizzlys aus Wolfsburg mit elf Spielen und 23 Punkten, die Wolfsburger kassierten in Bremerhaven eine 3:4-Niederlage. Der Titelverteidiger Eisbären Berlin feierte gegen die Kölner Haie einen 5:3-Heimsieg.

Autor: Michael Sonnick, web: adler-mannheim.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben