Sie sind hier
Home > Motorsport > ADAC GT Masters geht 2017 mit großem Teilnehmerfeld an den Start

ADAC GT Masters geht 2017 mit großem Teilnehmerfeld an den Start

ADAC GT Masters geht 2017 mit großem Teilnehmerfeld an den Start
Künstler Walter-Heinz Glaß aus Lambrecht überreicht Zakspeed-Teamchef 
Peter Zakowski (rechts) ein Gemälde vom siegreichen Mercedes -AMG der 
Saison 2015 (Foto: M. Sonnick)

Die ADAC GT Masters-Serie geht 2017 mit einem großen Teilnehmerfeld in die elfte Saison. Für die Liga der Supersportwagen haben sich bereits 18 Teams mit 34 Wagen eingeschrieben. In der neuen Saison werden sieben Veranstaltungen durchgeführt. Der Saisonauftakt findet vom 29.-30. April in der Motorsport Arena Oschersleben in der Nähe von Magdeburg statt.

Auf dem Nürburgring in der Eifel geht das ADAC GT Masters vom 05.-06. August an den Start. Das Saisonfinale wird traditionell auf dem Hockenheimring vom 23.-24. September ausgetragen.

Beim packenden ADAC GT Masters-Finale Anfang Oktober in Hockenheim gewannen Christopher Mies (Heiligenhaus) mit Connor De Phillippi (USA) auf dem Audi R8 vom Team Montaplast by Land-Motorsport den Titel und lösten die Mercedes-AMG Piloten Sebastian Asch (Ammerbuch) und Luca Ludwig (Bonn) als Gewinner ab. Die zwei Rennen jeweils am Samstag und Sonntag werden in dieser Saison erneut live ab 13.15 Uhr auf dem Fernsehsender Sport1 übertragen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.adac.de/gt-masters.

Autor: Michael Sonnick

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de

Schreibe einen Kommentar

nach oben