Hält Bliesens Siegesserie auch gegen Waldgirmes?

Schuhmacher bei der Annahme. (Foto: Oliver T. Rubert)

Schuhmacher bei der Annahme. (Foto: Oliver T. Rubert) Bliesen. Nach vier Siegen in Folge treffen die Volleyballer des TV Bliesen am kommenden Samstag im dritten Heimspiel auf den TV Waldgirmes. In den bisherigen zwei Spielen vor heimischer Kulisse begeisterte das TVB-Team seine Fans und hielt sich mit überzeugenden Auftritten schadlos. Doch gegen

Eulen Ludwigshafen feiern zweiten Saisonsieg gegen Nordhorn-Lingen

Dominik Mappes (links) und Jerome Müller erzielten jeweils vier Treffer beim Eulensieg. (Foto: Michael Sonnick)

Dominik Mappes (links) und Jerome Müller erzielten jeweils vier Treffer beim Eulensieg. (Foto: Michael Sonnick) Die Handballer der Eulen Ludwigshafen haben beim Heimspiel gegen die HSG Nordhorn-Lingen ihre wohl beste erste Halbzeit in der Handball-Bundesliga gezeigt. Im Abstiegskampf führten die Eulen nach 14. Minuten bereits mit 6:0 Toren, drei Treffer erzielte Rechtsaußen

Gladiators müssen verletzungsbedingt auf Simon Schmitz verzichten

Zwangspause für den Capitano: RÖMERSTROM Gladiators Trier müssen verletzungsbedingt mindestens zwei Monate auf Simon Schmitz verzichten. (Foto: Simon Engelbert, PHOTOGROOVE)

Zwangspause für den Capitano: RÖMERSTROM Gladiators Trier müssen verletzungsbedingt mindestens zwei Monate auf Simon Schmitz verzichten. (Foto: Simon Engelbert, PHOTOGROOVE) Kapitän Schmitz plagen starke Schmerzen im Fuß. Trierer Mannschaftsärzte haben Ödem festgestellt. Die Nachrichten für die RÖMERSTROM Gladiators Trier an diesem Wochenende, sie könnten besser sein. Zunächst war da die Niederlage am Samstag

Saisonfinale der Motorradweltmeisterschaft 2019

Moto3-Weltmeister Lorenzo Dalla Porta auf Honda. (Foto: moto-foto)

Moto3-Weltmeister Lorenzo Dalla Porta auf Honda. (Foto: moto-foto) 16. Lauf in Motegi / Japan am 20. Oktober 2019 Da die Weltmeisterschaft 2019 bereits 4 Rennen vor Schluss zugunsten von Marc Marquez entschieden war blieb am Motegi Twin Ring der ganz große Zuschaueransturm aus. Deutlich waren die leeren Plätze auf den 68.000 Zuschauer

Trier verlieren mit 91:79 bei Nürnberg Falcons BC

Lange Gesichter trotz starkem Start: RÖMERSTROM Gladiators Trier verlieren mit 91:79 bei Nürnberg Falcons BC. (Foto: RÖMERSTROM Gladiators Trier)

Lange Gesichter trotz starkem Start: RÖMERSTROM Gladiators Trier verlieren mit 91:79 bei Nürnberg Falcons BC. (Foto: RÖMERSTROM Gladiators Trier) Ohne Grün und Schmitz kehren die Gladiators ohne Punkte aus Franken zurück. Beste Werfer für Trier: Jordan Geist (27 Punkte) und Till Gloger (15 Punkte). Nächstes Spiel am 23. November zuhause gegen