Saisonfinale der Superbike-Weltmeisterschaft 2019 in in Argentinien und Qatar

Saisonfinale der Superbike-Weltmeisterschaft 2019. (Foto: Ducati)

Saisonfinale der Superbike-Weltmeisterschaft 2019. (Foto: Ducati) Nachdem sich Kawasaki-Werksfahrer Jonathan Rea bereits im französischen Magny-Cours erneut die WM – Krone aufsetzen konnte hatten die beiden abschließenden Veranstaltungen in Argentinien und Qatar eher nur noch statistischen Charakter. Da die Frage nach dem Vizeweltmeister mit Alvaro Bautista ebenfalls schon beantwortet war blieb als kleiner

Gladiators Trier gewinnen mit beim TEAM EHINGEN URSPRING

Der zweite Anzug sitzt und Gloger überzeugt: RÖMERSTROM Gladiators Trier gewinnen mit beim TEAM EHINGEN URSPRING mit 69:76. (Foto: RÖMERSTROM Gladiators Trier)

Der zweite Anzug sitzt und Gloger überzeugt: RÖMERSTROM Gladiators Trier gewinnen mit beim TEAM EHINGEN URSPRING mit 69:76. (Foto: RÖMERSTROM Gladiators Trier) Wichtiger Auswärtssieg gegen TEAM EHINGEN URSPRING. Beste Werfer für Trier: Till Gloger (22 Punkte) und Jordan Geist (13). Am Donnerstag, 31.10.2019, folgt das Heimspiel gegen Schalke 04 Basketball, präsentiert

LSB ehrt Sportler beim „Empfang der Besten“ in Mainz

Die ausgezeichneten Sportler mit Sportminister Roger Lewentz (r.), dem kommissarischen LSB-Präsidenten Jochen Borchert (2.v.r.), LSB-Vizepräsidentin Karin Beckhaus (3.v.r.) sowie Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner (6.v.l.) und einigen Kuratoren. (Foto: LSB)

Die ausgezeichneten Sportler mit Sportminister Roger Lewentz (r.), dem kommissarischen LSB-Präsidenten Jochen Borchert (2.v.r.), LSB-Vizepräsidentin Karin Beckhaus (3.v.r.) sowie Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner (6.v.l.) und einigen Kuratoren. (Foto: LSB) Stolz wie Oskar auf die tollen Leistungen Beim „Empfang der Besten“ haben der Landessportbund und die Sporthilfe Rheinland-Pfalz am Freitagabend in der Lotto-Loge der

Saisonabschluss bei den Tennis Freunden Roden

Die Herren 50 der Tennis Freunde Roden. (Foto: Helmut Seiwert)

Die Herren 50 der Tennis Freunde Roden. (Foto: Helmut Seiwert) Mit einem gut gelungenen Saisonabschlussfest wurde eine erfolgreiche Tennissaison 2019 bei einem tollen Essen verabschiedet. Die Hobbyköche des Vereins Karl Werner und Stefan hatten eine wunderbare Paella zubereitet. Die Vorspeisen auf spanische Art wurden von unseren neuen Vereinswirten Stefan und Michaela

Gladiators gastieren am Samstag in Ehingen

RÖMERSTROM Gladiators Trier gastieren am Samstag in Ehingen. (Foto: Simon Engelbert/PHOTOGROOVE)

RÖMERSTROM Gladiators Trier gastieren am Samstag in Ehingen. (Foto: Simon Engelbert/PHOTOGROOVE) Erstes Spiel nach dem spielfreien Wochenende für die Trierer. Ehingen erreichte trotz überschaubarem Budget in der vergangenen Saison die Playoffs. Womöglich erstes Saisonspiel für Triers Kilian Dietz. Dass sie nicht zu unterschätzen sind, das haben die Basketballer vom Team Ehingen Urspring

Hochspannung pur bei der ADAC Saarland Rallye

Timo Schulz (rechts) mit seinem Vater Thomas, der Anfang der 90er bereits Saarlandmeister war. (Foto: Sascha Dörrenbächer)

Timo Schulz (rechts) mit seinem Vater Thomas, der Anfang der 90er bereits Saarlandmeister war. (Foto: Sascha Dörrenbächer) Am 2. November findet mit der ADAC Saarland Rallye der vorletzte Lauf zur Saarländischen ADAC Rallye Meisterschaft statt. Außerdem ist es der letzte Lauf zum HJS DMSB Rallye Cup Süd (DRC) und zum Luxemburger

Noch nicht konstant genug gegen den Herner TC

Wilson neuer Ballpartner in der 2. Bundesliga. (Foto: Nadine Vongehr)

Der amtierende Meister und Pokalsieger Herner TC war am Sonntag zu Gast in der ERDGAS Sportarena bei den GISA LIONS SV Halle zur Partie am 5. Spieltag der 1. Damenbasketball Bundesliga. Nach einer eher durchwachsenen Leistung mussten die Löwinnen sich mit 53:69 geschlagen geben. Nur kurze Phasen dieses punktarmen Spiels zeigten die

Trainerwechsel aus beruflichen Gründen – Sigmund übernimmt für Hefter

Sigmund übernimmt für Hefter. (Foto: TV Bliesen)

Sigmund übernimmt für Hefter. (Foto: TV Bliesen) Bliesen. Bei Volleyball-Drittligist TV Bliesen kommt es aus beruflichen Gründen zu einem Trainerwechsel. Michael Hefter, der im Hauptjob an einer Frankfurter Hochschule arbeitet, kann aus arbeitstechnischen Gründen sein Traineramt nicht mehr voll umfänglich ausüben. „Ich hatte in der Vergangenheit mit diversen Aktivitäten an der Hochschule