Sie sind hier
Home > Motorsport > 12. ADAC Oldtimerausfahrt Saarlouis

12. ADAC Oldtimerausfahrt Saarlouis

Sehenswerte Oldtimer unterwegs auf idyllischen Routen. (Foto: AIO ADAC Saarland)
Sehenswerte Oldtimer unterwegs auf idyllischen Routen. (Foto: AIO ADAC Saarland)

Die 12. ADAC Oldtimerausfahrt Saarlouis war etwas ganz Besonderes: Besitzer und Fahrer automobiler Raritäten nahmen zahlreich an der ersten Ausfahrt des Jahres teil, veranstaltet von Triumph Club Saar und AMC Heusweiler e.V. im ADAC.

Endlich ging es los: Die Oldtimer-Saison des ADAC. Über 70 historische Automobile rollten am vergangenen Sonntag auf idyllischen Routen durch das Saarland. Das Motto „Den Landkreis Saarlouis kulinarisch erfahren – eine Ausfahrt in 5 Gängen“ kam bei den Teilnehmer richtig gut an. Auch Landrat Patrik Lauer – der an der Umsetzung des Hygienekonzepts mitgearbeitet und damit die Ausfahrt erst möglich gemacht hatte – ließ es sich nicht nehmen und nahm am Steuer eines Triumph TR250 Platz.

Bereits vor dem Start schenkte Agnès Buschendorf und ihr Team des Victor’s Residenz Hotel Saarlouis zur Einstimmung auf die bevorstehende Ausfahrt jedem Teilnehmer einen erfrischenden Aperitif ein.

Von der Stadtgartenhalle in Saarlouis aus bewegte sich der Oldtimer-Tross in Richtung der ersten Station, dem Hofrestaurant L’Asperge in Heusweiler-Holz. Die Teilnehmer bekamen von Inhaber Marc Bernauer Gaumenfreuden aus Gemüse und Früchten des Erdbeerlandes serviert.

Nach dieser kleinen Stärkung ging es weiter nach Hüttersdorf, in die Weinscheune von Lars Leistenschneider. Der Wein- und Bier-Sommelier kredenzte als dritten Gang der Genusstour ein leckeres Sorbet.

Von Hüttersdorf aus führte die Strecke in einer etwas größeren Schleife nach Primsweiler. Dort wartete Torsten Frischbier in der gleichnamigen Erlebnis-gastronomie mit dem Hauptgang.

Zum Abschluss der 5-Gänge-Ausfahrt rollten die Oldtimer nach Schwalbach ins Restaurant Saalbau. Das Team von Klaus Klein versüßte den Gästen die Wartezeit bis zur Siegerehrung mit einem Nachspeisenteller.

Die Teilnehmer waren sich einig: Eine großartige Ausfahrt zu lohnenswerten Zielen, die auch mit Einhaltung der Corona bedingten Auflagen sehr viel Spaß gemacht hat!

Autor: Ann-Iren Ossenbrink, web: motorsport-saar.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
nach oben