Sie sind hier
Home > Basketball > 1000 Punkte und es geht noch weiter

1000 Punkte und es geht noch weiter

SV Halle LIONS bei SPORTregio.de

Wer es schafft, in der vierjährigen Collegezeit die magische 1000-Punktemarke zu erreichen, hat durchaus das Potenzial auch nach Beendigung dieser Zeit die nächste Sprosse der Basketballkarriereleiter zu erklimmen.

Für viele amerikanische Absolventen ist das der Sprung nach Europa und dort immer gern in die Deutsche Damen Basketball Bundesliga.

Die GISA LIONS freuen

sich auf Naheria Hamilton, die am 09.08.1998 in Goldsboro (North Carolina) geborenen wurde. Sie studierte vier Jahre Soziologie am Coastal Carolina College. Dort gehörte sie stets zur Starting Five und steigerte ihre Werte von Saison zu Saison. Sie beendete ihre Collegezeit mit einem Durchschnitt von 10 Punkten und 10 Rebounds. Darüber hinaus verbesserte die 22-Jährige auch kontinuierlich ihre Trefferquote.

Natürlich zeigt die Erfahrung,

dass es nicht immer leicht ist, direkt vom College in das Profigeschäft zu wechseln und dort zu bestehen.
Aber schaut man etwas genauer hin, sieht der geneigte Basketballexperte nicht nur eine 195cm große Athletin, sondern auch eine Allroundspielerin, die sowohl unter den Körben, als auch jenseits der 6,75m-Linie eine gute Figur macht. Darüber hinaus hat sie durch ihre körperliche Präsenz ebenso in der Defense einen unschätzbaren Wert.

Unter diesen Voraussetzungen konnte man seitens der GISA LIONS Verantwortlichen einfach nicht Nein sagen. Wer nicht wagt…
Die US-Amerikanerin, die aus einer sportbegeisterten Familie stammt, begann erst in der 7. Klasse mit dem Basketball und auch nur, weil ein Trainer ihrer Schule der Meinung war, sie hätte gute Voraussetzungen. Sie spielte anfangs ohne größere Begeisterung. Nach zwei Jahren änderte Naheria ihre Einstellung und begann sich intensiv mit dem orangenen Leder zu beschäftigen. Von nun an war Basketball ihre Leidenschaft und Herausforderung zugleich. Sie begann jede Trainingsminute zu lieben und erkannte sehr schnell die Möglichkeiten und dass sich die harte Arbeit auszahlen würde.

Mit der Unterschrift

auf ihrem ersten Profivertrag in der Saalestadt hat Hamilton ein erstes Ziel erreicht. Sie äußert sich dazu wie folgt: „Ich bin sehr aufgeregt, für die GISA LIONS zu spielen. Ich weiß, dass es nicht einfach wird, aber ich bin bereit für neue Erfahrungen, von denen ich bisher nur geträumt habe.“

Ihre zwei 5- und10-jährigen Schwestern werden aus der Ferne die Daumen drücken und auch wenn Naheria die Spaziergänge mit ihrer Mutter, den Strand und ihre besten Freunde vermissen wird, kann Halle ihr hoffentlich nicht nur auf dem Basketballfeld ein gutes Gefühl vermitteln.

LET’S GO LIONS!!!

Autor: Lysann Kairies, web: halle-lions.de

Diese Berichte könnten Sie auch interessieren:

Markus Schneider
betreibt SPORTregio.de seit 20 Jahren. Bereits 1998 hat er damit begonnen, eine Plattform für Sportvereine, Sportverbände und Medienvertreter zur erstellen und zu pflegen. Bis heute wurden bei SPORTregio.de über 20.000 Berichte gepostet umd unzählige Fotos veröffentlicht. Danke an alle Mitwirkenden, die dies alles ermöglicht haben.
http://www.schneider-nk.de
    nach oben