>
Sie sind hier: BERICHTE

HVS-Newsletter 06-2018

Finale Bank1Saar Jugend-Handball Trophy 2017/18.


Das Finale der Bank1Saar Jugend-Handball Trophy 2017/18 findet in diesem Jahr am 24. Februar 2018 in der Steinrauschhalle und in der Sporthalle in den Fliesen in Saarlouis statt. Die Siegerehrung wird in der Sporthalle in den Fliesen durchgeführt.


Für das Finalturnier haben sich in den Vorrunden-Turnieren folgende Mannschaften qualifiziert:


  • weibliche Jugend E: VTZ Saarpfalz; HSG Marpingen-Alsweiler; SG Merchweiler-Quierschied; SG Brotdorf- Losheim

  • weibliche Jugend D: VTZ Saarpfalz; HSG Marpingen- Alsweiler; SF Rilchingen-Hanweiler; HC St. Johann

  • männliche Jugend E: SG Merchweiler-Quierschied; JSG Saarbrücken-West; SV 64 Zweibrücken; SG Elm-Sprengen/Bous-Wadgassen

  • männliche Jugend D: SV 64 Zweibrücken; HC Perl; SG Merzig-Hilbringen/Brotdorf/Losheim; HG Saarlouis



Vorschau, 2. Bundesliga Männer


Nach der Bundesliga-Pause wegen EM und All-Star-Spiel geht es an diesem Wochenende für die HG Saarlouis in Liga Zwei weiter mit dem Thema Abstiegskampf. Vom vorletzten, 19. Rang gilt es sich möglichst schnell nach oben zu arbeiten – da sollen am besten schnellstmöglich Punkte her. Ob dies aber am Sonntag, 11. Februar 2018, gleich beim Gastspiel bei der DJK Rimpar Wölfe gelingt? Dort tat sich die HGS bislang immer schwer, Zählbares zu verbuchen. Das Team von Trainer Philipp Kessler wird aber sicher beim Anpfiff um 17.00 Uhr bereit sein alles in die Waagschale zu werfen.



Vorschau, A-Jugend-Bundesliga Süd


Die A-Junioren des SV 64 Zweibrücken verloren am vergangenen Samstag zwei wichtige Punkte im Kampf um die direkte Qualifikation für die kommende Saison in der A-Jugend-Bundesliga. Beim bayrischen Vertreter VfL Günzburg unterlagen die 64er, zum wiederholten Male nach einem deutlichen Leistungseinbruch in der zweiten Halbzeit, mit 23:26. Ein richtungsweisendes Spiel steht dem SV 64 in der dicht gedrängten Verfolgergruppe, welche um die wichtigen direkten Quali-Plätze kämpft, nun am Samstag, 10. Februar 2018, bevor. Da ist um 18.00 Uhr die SG Pforzheim-Eutingen in der Ignaz-Roth-Halle in Zweibrücken zu Gast. Ein Heimsieg gegen den Tabellendritten würde den Gastgebern mit Blick auf die Tabellensituation gut zu Gesicht stehen.




Vorschau, RPS-Liga Männer


Ein perfektes Wochenende verbuchten die vier saarländischen RPS-Ligisten vergangene Woche. In allen vier Partien gingen die Saar-Vereine als Sieger vom Platz, neben drei Heimsiegen setzte sich der SV 64 Zweibrücken auswärts deutlich in Bingen durch.

Die VTZ Saarpfalz bleibt durch den 31:28-Heimerfolg gegen Worms auf dem Platz an der Sonne und Klassenprimus.

Die Handballfreunde Illtal bleiben der VTZ auf den Fersen, liegen nach dem 32:23 gegen den HV Vallendar in eigener Halle weiter drei Zähler hinter den Zweibrückern auf Rang zwei der Tabelle.

Rang vier belegt weiterhin der SV 64 Zweibrücken, der bei der HSG Bingen einen 25:19-Auswärtssieg feiern konnte.

Einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg feierte die HSG Völklingen. In eigener Halle gab es gegen den direkten Tabellennachbarn TV Offenbach einen klaren 29:23-Erfolg.

Die gesamte RPS-Liga ist am Faschingswochenende spielfrei.



Vorschau, RPS-Liga Frauen


Einen Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage – so die Bilanz der drei Saar-Vertreter in der RPS-Oberliga der Frauen vor dem spielfreien Faschingswochenende, das nun ansteht.

Die HSG Marpingen-Alsweiler feierte bei der TSG Friesenheim einen 35:19-Kantersieg und bleibt so als Vierter bester Saar-Verein in der aktuellen Tabelle.

Mit einer Punkteteilung mussten sich die Damen des SV 64 Zweibrücken beim 28:28 in Trier zufrieden geben.

Eine überraschende Auswärtsniederlage musste der HSV Püttlingen beim Tabellenschlusslicht SG Mainz-Bretzenheim II hinnehmen. Das 28:24 gegen den HSV war erst der zweite doppelte Punktgewinn für den Tabellenletzten.


Eingestellt am 07.02.2018 um 08:02 Uhr Von: Dr. Sebastian Brückner