>
Sie sind hier: BERICHTE

2. Wiesental Open am 26.11.2017

Am Sonntag, also einen Tag nach den Wiesental Open für die Erwachsenen durfte der Nachwuchs bei den zum zweiten Mal stattfindenden Wiesental Junior Open sein Können unter Beweis stellen. Auf die Einladung vom SRC Wiesental und dem Saarländischen Squash & Racket Verband, die das Turnier in Kooperation austrugen, folgten zwölf Jugendliche aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Am Ende hieß die glückliche Gesamtsiegerin Sarah Krimm vom SC Mainz, die sich im Finale souverän mit 3:0 gegen Benedict Becker vom 1. SC Saarlouis durchsetzte. Den dritten Platz sicherte sich Paul Drechsel aus Zweibrücken, der in einem aufregenden Spiel gegen Benjamin Kühler vom SRC Wiesental im fünften Satz siegte.

Die Meldungen verteilten sich auf folgende Altersklassen:

U18 Männer

Paul Drechsel SC Zweibrücken Platz 2

Benedikt Becker SC Saarlouis Platz 1

Felix Berwanger GemS St. Ingbert-Rohrbach Platz 3

U15 Männer

Benjamin Kühler SRC Wiesental Platz 1

Prabhjot Singh GemS St. Ingbert-Rohrbach Platz 2

Johnni Seibel GemS St. Ingbert-Rohrbach Platz 3

U13 Männer

Luca Schindler GemS St. Ingbert-Rohrbach Platz 1

Linus Kubera SRC Wiesental Platz 2 9 Jahre alt

U18 Damen (hier gab es nur eine Gruppe)

Sarah Krimm SC Mainz Platz 1 U17

Annina Schantz SC Zweibrücken Platz 2 U15

Emilia Schott SRC Wiesental Platz 3 U13

Laura Hehn GemS St. Ingbert-Rohrbach Platz 4 U15 

 

Gesamtplatzierung:

1. Platz Sarah Krimm

2. Platz Benedikt Becker

3. Platz Paul Drechsel

4. Platz Benjamin Kühler

5. Platz Prince / Prabhjot Singh

6. Platz Luca Schindler

7. Platz Felix Berwanger

8. Platz Linus Kubera

9. Platz Annina Schantz

10. Platz Johnni Seibel

11. Platz Emilia Schott

12. Platz Laura Hehn

Anmerkung zu den Meldungen und den Platzierungen von Seite des SSRV. Die Gesamtplatzierung wurde nur der Form halber aufgenommen, was die Erfolge der Einzelnen nicht schmälern sondern lediglich als Lob und Ermunterung für Schüler und nicht aktive Vereinsmitglieder dienen soll. Einzelne Teilnehmer sind erst seit wenigen Monaten Spielerinnen/Spieler und bei allen anderen sieht man sehr gute Fortschritte. Die Spiele und das Miteinander waren sehr schön anzusehen. Hier nur die Bitte, macht weiter so und bleibt am Ball. Es würde uns freuen euch nächstes Jahr wieder sehen zu dürfen.

Erwähnen möchte ich (Uwe) an dieser Stelle auch das Team und die Verantwortlichen des Flop-Flop, die Eltern und Fahrer der Jugendlichen, Britta und Roland, Heiko Doll und alle die uns in irgendeiner Form unterstützt haben.

Danke! Anmerkung von Uwe

Von Seiten des SRC Wiesental und mir einfach nur Danke und eine besinnliche Weihnachtszeit, bleibt gesund und munter und bis zum nächsten Mal!

Britta Dabrock, Roland Degen und Uwe Daum


Eingestellt am 01.12.2017 um 07:31 Uhr Von: Thomas Baab