>
Sie sind hier: BERICHTE

Kevin Wahr feiert Doppelsieg beim Motorrad-Auftakt auf dem Nürburgring

Doppelsieg für Yamaha-Pilot Kevin Wahr (Nagold) und Teamchef Diego Romero beim IDM-Auftakt auf dem Nürburgring. (Foto: Michael Sonnick)

Am Wochenende fand auf dem Nürburgring der Auftakt zur Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) statt. Bei den Rennen in der Supersport 600-Klasse gelang Kevin Wahr aus Nagold gleich ein Doppelsieg und ist damit auf dem besten Wege zu seinem zweiten IDM-Titel nach 2013. Beim Zeittraining am Samstagmorgen erzielte der Schwarzwälder hinter seinem Yamaha-Markenkollegen Thomas Gradinger (AUT) mit nur 0,29 Sekunden Rückstand die zweitbeste Zeit. Da es beim zweiten Zeittraining regnete ging Kevin Wahr aus der ersten Startreihe in das 16 Runden Rennen über die Gesamtdistanz von  57,89 km. Der 28-jährige Nagolder hatte einen guten Start und lag bis zur siebten Runde auf dem zweiten Platz, dann überholte er den Österreicher, der dann in der 10. Runde stürzte. Kevin Wahr überquerte mit 13,32 Sekunden Vorsprung vor Max Enderlein (Hohenstein-Ernstthal) und dem Ungar Alen Györfi (beide auf Yamaha) die Ziellinie. Beim zweiten Lauf am Sonntag beim ADAC Siegerlandpreis lag Kevin Wahr die ganze Zeit direkt hinter dem Führenden Thomas Gradinger, er ging erst in der letzten Runde an seinem Yamaha-Markengefährten vorbei und feierte seinen 17. IDM-Sieg und den sechsten Doppelerfolg in seiner Karriere. Nach dem Rennen freute sich Kevin Wahr: „Im ersten Lauf habe ich Gradinger beobachtet, er war dann etwas nervös und machte ein paar Fehler. Ich ging dann vorbei und fuhr meinen ersten IDM-Sieg auf dem Nürburgring souverän zu Ende. Im zweiten Lauf hatte ich alles kontrolliert und ging dann erst in der letzten Runde an ihm vorbei. Vielen Dank an Yamaha, dies ist ein Premierensieg für das neue Supersport-R 6 Modell. Danke auch an Diego Romero und sein Team sowie an unseren Reifenpartner Dunlop. Das war ein perfekter Saisonauftakt und für meine Mutter habe ich mit den zwei Siegerpokalen gleich ein schönes Muttertaggeschenk.“ Auch Teamchef Diego Romero strahlte: „Dies ist der erste Doppelsieg in unserer langen Teamkarriere und dies hier beim Heimrennen in der Eifel. Wir haben hier am Wochenende viele Freunde und Sponsoren am Nürburgring. Vielen Dank auch für die tolle Unterstützung von Yamaha und an Dunlop, wir sind seit dieser Saison Entwicklungspartner. Für Dunlop war es der erste Supersport-Sieg seit vielen Jahren.“ In der Gesamtwertung nach 2 Rennen führt Kevin Wahr mit dem Punktemaximum von 50 Zählern die Tabelle an, zweiter ist Max Enderlein mit 36 Punkten. Weitere Informationen über die Motorrad-IDM gibt es unter www.IDM.de.


Eingestellt am 16.05.2017 um 07:25 Uhr