>
Sie sind hier: BERICHTE

HVS-Newsletter 15-2017

HSV Püttlingen und VTZ Saarpfalz gewinnen Bank1Saar Handball-Trophy 2016/17.


Die Damen des HSV Püttlingen haben an Ostermontag, 17. April 2017, in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle beim Final-Turnier um die Bank1Saar Handball-Trophy ihren Titel als Saarlandpokalsieger verteidigt. Im Finale besiegte Püttlingen den Liga-Konkurrenten aus der RPS-Oberliga, die HSG Marpingen-Alsweiler, am Ende deutlich mit 23:14. In den Halbfinals hatten sich die favorisierten Oberligisten gegen ihre Gegner aus der Saarlandliga jeweils ebenfalls deutlich durchgesetzt. Die Tagesform gab wohl am Ende den Ausschlag, dass der HSV Püttlingen den dritten Sieg bei der Bank1Saar Handball-Trophy in Folge feiern konnte, denn vor 14 Tagen hatte in der Liga die HSG noch deutlich in Püttlingen gewonnen.

Bei den Männern schied der Titelverteidiger HF Illtal in einem hoch dramatischen Halbfinale gegen den SV 64 Zweibrücken II aus. Beide Mannschaften hatten im Vorfeld betont: „Wir kommen in die Deckarm-Halle, um die Trophy zu gewinnen!“ Bei Zweibrücken waren denn auch bei der nominell Zweiten Mannschaft, dem Saarlandligisten, alle Drittliga-Spieler mit dabei. Nach 50 Minuten Spannung, Kampf und Emotionen pur setzte sich der SV 64 mit 24;23 durch. Kämpfen musste auch der Zweibrücker Stadtrivale, die VTZ Saarpfalz, gegen den Saarlandliga-Tabellenführer TV Niederwürzbach lange. Am Ende hieß es aber 27:20 – und so kam es im Endspiel zum Zweibrücker Stadt-Derby. Nach anfänglicher Führung zog die VTZ im zweiten Durchgang jedoch davon und setzte sich schließlich mit 25:22 durch. Für den Verein der erste Pokalsieg seit 2011.

Wir hatten eine voll besetzte Halle, tolle Stimmung, einen passenden Rahmen und haben super Handball gesehen“, zog HVS-Präsident Eugen Roth zufrieden Bilanz am Ende des Final-Turniers.


Ergebnisse, Finale der Bank1Saar Handball-Trophy 2016/17


Spiel 1 Frauen HSV Püttlingen – HG Saarlouis 19:13

Spiel 2 Frauen HSG Ottweiler-Steinbach – HSG Marpingen-Alsweiler 10:17


Spiel 3 Männer VTZ Saarpfalz – TV Niederwürzbach 27:20

Spiel 4 Männer HF Illtal – SV 64 Zweibrücken II 23:24


Spiel 5 Finale Frauen HSV Püttlingen – HSG Marpingen-Alsweiler 23:14

Spiel 6 Finale Männer VTZ Saarpfalz – SV 64 Zweibrücken II 25:22



Auszeichnungen


  • Beste Spielerin des Turniers: Michelle Hartz (HSV Püttlingen)

  • Beste Torfrau des Turniers: Carina Kockler (HSG Marpingen-Alsweiler)

  • Bester Spieler des Turniers: Nils Wöschler (SV 64 Zweibrücken)

  • Bester Tormann des Turniers: Yannick Klöckner (VTZ Saarpfalz)


Zwei Saarlouiser Spieler mit Junioren-Nationalmannschaft international im Einsatz


Mit Jerome Müller und Lars Weißgerber, gerade vom Handball-Verband Saar zum Handball des Jahres gekürt, stehen Anfang Mai zwei Spieler von Zweitligist HG Saarlouis im Aufgebot von Bundestrainer Erik Wudtke. Am 1. und 2. Mai 2017 findet an der Bundeswehr-Sportschule in Warendorf ein Lehrgang des Junioren-Nationalteams statt, vom 3. bis 7. Mai 2017 nimmt das Junioren-Nationalteam der Jahrgänge 1996/97 dann an einem internationalen Turnier in Frankreich teil.

Neben Müller und Weißgerber haben Erik Wudtke und sein Co-Trainer Klaus-Dieter Petersen auch den gebürtigen Saarländer Björn Zintel (ASV Hamm) für diese Maßnahme nominiert.



Vorschau, 2. Bundesliga Männer


(hgs). Doppel-Spieltage mit zwei Partien innerhalb von nur drei Tagen sind eine besondere Belastung. Das gilt umso mehr im Kampf um den Klassenverbleib. Für die HG Saarlouis beginnt der Doppel-Spieltag am Freitag, 21. April 2017, um 19.30 Uhr in der Stadtgartenhalle mit dem Duell gegen den direkten Konkurrenten TuS Ferndorf.

Am Sonntag, 23. April 2017, geht es dann für die HG Saarlouis auf die lange Tour nach Aue. Beim EHV Aue, der aktuell nur zwei Zähler mehr als die HGS auf dem Konto hat, muss Saarlouis um 17.00 Uhr antreten.

Wir haben uns in dieser verkürzten Vorbereitungs-Woche auf diese Aufgaben vorbereitet. Die Heim-Partie gegen Ferndorf stand dabei aber im Fokus“, sagt HGS-Chefcoach Jörg Bohrmann, der mit seinen Jungs diese Partie gegen einen „sehr, sehr schwierigen Gegner“ unbedingt gewinnen will: „Zwei Punkte aus den beiden anstehenden Spielen sind das Mindeste“, fordert er vom Team. Das sieht auch sein Kapitän Jonas Faulenbach so, für den das Spiel gegen seinen künftigen Arbeitgeber (er wechselt nach der Saison nach Ferndorf) einerseits schon etwas Besonderes ist, geht es für ihn doch möglicherweise auch darum, ob er in der nächsten Saison zweite oder dritte Liga spielen wird, andererseits will er mit der HGS „zum Abschied“ unbedingt sportlich die Klasse halten. „Klar, diese Gedanken sind sicher vor und nach dem Spiel da, während der 60 Minuten auf der Platte aber will ich mit Saarlouis unbedingt gewinnen. Ich hab ein gutes Gefühl.“

Für beide Mannschaften ist die Begegnung also sehr wichtig und beide werden alles daran setzen, sie für sich zu entscheiden, denn beide Mannschaften haben im Endspurt der letzten acht Saisonspiele die Chancen, die zum Klassenverbleib nötigen Punkte einzufahren. Mit welchem Personal die HGS auflaufen wird, war unter der Woche noch nicht vollkommen klar, da einige Spieler wegen Krankheit und leichteren Blessuren nicht voll trainieren konnten. Die Entscheidung über die Aufstellung dürfte erst kurz vor dem Spiel entschieden werden.




Abschlusstabelle, A-Jugend-Bundesliga Süd


Unter den Top Sechs schloss das A-Jugend-Team des SV 64 Zweibrücken die Runde in der A-Jugend-Bundesliga ab. Fünfter wurde das Team von Trainer Tony Hennersdorf am Ende und sicherte sich so die Qualifikation für ein weiteres Jahr in der Jugend-Bundesliga.



Platz

Mannschaft

S

U

N

Tore

Pkt.


1

 

SG Kronau-Östringen

18

1

3

710

:

597

37

-  7


2

 

JSG Balingen/Weilstetten

16

0

6

698

:

618

32

- 12


3

 

JSG Echaz/Erms

12

3

7

665

:

634

27

- 17


4

 

Frisch Auf Göppingen

13

0

9

653

:

601

26

- 18


5

 

SV 64 Zweibrücken

12

1

9

702

:

662

25

- 19


6

 

HSG Ostfildern

12

1

9

643

:

620

25

- 19


7

 

SG Pforzheim/Eutingen

12

1

9

625

:

577

25

- 19


8

 

HSG Konstanz

10

1

11

664

:

660

21

- 23


9

 

TV Bittenfeld 1898

8

1

13

625

:

627

17

- 27


10

 

SG Ottenheim/Altenheim

7

3

12

651

:

669

17

- 27


11

 

SG Meißenheim/Nonnenweier

5

2

15

544

:

646

12

- 32


12

 

JH Flein/Horkheim

0

0

22

542

:

811

0

- 44



Vorschau, 3. Liga Süd Männer


Nach der Niederlage im Finale der Bank1Saar Handball-Trophy an Ostermontag gegen den Stadtrivalen VTZ Saarpfalz geht es für den SV 64 Zweibrücken am Sonntag in die finalen drei Spiele der Dritten Liga. Am Samstag, 22. April 2017, hat der SV 64 in der Westpfalzhalle in Zweibrücken den Tabellenvierten TGS Pforzheim zu Gast. Klarer Favorit sind die Gäste, die Zweibrücker wollen sich aber in den letzten Spielen mit ordentlichen Leistungen aus der Liga verabschieden. Anwurf der Partie ist um 18.00 Uhr.


Vorschau, RPS-Liga Männer


Mit zwei Saar-Derbys geht es nach dem Pokal-Wochenende in der RPS-Liga am 26. Spieltag weiter. Am Samstag, 22. April 2017, sind die HF Illtal bei der HSG Völklingen zu Gast. Zuletzt unterlag die HSG deutlich dem Spitzenteam aus Budenheim – allerdings in fremder Halle. Ob sie dem Tabellenzweiten aus Illtal in eigener Halle im Derby Paroli werden bieten können – das muss sich ab 18.00 Uhr in der Völklinger Hermann-Neuberger-Halle zeigen.

Am Sonntag, 23. April 2017, empfängt der Gewinner der Bank1Saar Handball-Trophy, die VTZ Saarpfalz in eigener Halle den HSV Merzig-Hilbringen. Die VTZ geht hier als klarer Favorit in die Partie, welche um 18.00 Uhr in der Westpfalzhalle in Zweibrücken angeworfen wird.



Vorschau, RPS-Liga Frauen


Während die mitten im Abstiegskampf steckenden Damen des SV 64 Zweibrücken am Wochenende spielfrei sind, sind die beiden Endspielgegner der Bank1Saar Handball-Trophy von Ostermontag am 23. Spieltag der RPS-Liga noch im Einsatz.

Die HSG Marpingen-Alsweiler empfängt am Samstag, 22. April 2017, die SG Mainz-Bretzenheim II. Gespielt wird in der Sporthalle Marpingen. Anwurf der Begegnung ist um 20.00 Uhr.

Der HSV Püttlingen, dem am Ostermontag das Pokal-Triple im Finalturnier um die Bank1Saar Handball-Trophy gelang, hat am Sonntag, 23. April 2017, den Abstiegskandidaten TV Moselweiß zu Gast. Die Partie im Püttlinger Trimm-Treff steigt um 16.00 Uhr.



Eingestellt am 21.04.2017 um 06:41 Uhr Von: Sebastian Brückner