>
Sie sind hier: BERICHTE

Motorsportaction am Wochenende auf dem Hockenheimring

Der dreifache Motorrad-Weltmeister Hans-Georg Anscheidt (links) und Jan Bühn (IDM-Supersportmeister 2015). Foto: M. Sonnick

Jetzt am Wochenende findet vom 21.-23. April auf dem 4,574 km langen Grand Prix-Kurs des Hockenheimrings Baden-Württemberg zum 13. Mal die BOSCH Hockenheim Historic statt. Das Jim Clark Revival erinnert an den zweifachen Formel 1-Weltmeister Jim Clark aus Schottland, der am 7. April 1968 beim Formel 2-Rennen in Hockenheim in seinem Lotus tödlich verunglückte. Nach der Veterama Anfang April mit über 20.000 Besuchern ist dies die erste Motorsport-Großveranstaltung in diesem Jahr auf dem Hockenheimring, der sein 85-jähriges Jubiläum feiert. Über 500 Teilnehmer in zwölf Rennen nehmen an der Hockenheim Historic-Veranstaltung teil. Der ehemalige Formel 1-Rennfahrer Jochen Mass, der 1973 mit einem Sieg beim Formel 2-Rennen in Hockenheim am Jahresende dann Vize-Europameister wurde, steht für Autogramme zur Verfügung. Auch Michael Bartels, Martin Donnelly, Ellen Lohr und Marco Werner geben an der Red Cafebar im Fahrerlager am Samstag und Sonntag um jeweils 12 Uhr Autogramme. Auf dem Boxendach feiert die Moped-Garage aus Neulußheim ihr 10-jähriges Jubiläum, am Samstag (von 11 bis 13 Uhr) gibt dort auch der dreifache Motorrad-Weltmeister Hans-Georg Anscheidt und der Supersport-IDM Meister (2015) Jan Bühn Autogramme. Hans-Georg Anscheidt ist der erste Motorrad-Grand Sieger auf dem neuen Hockenheimring. Die Trainingsläufe der verschiedenen Klassen beginnen am Freitag bereits ab 9 Uhr und enden um 19 Uhr. Auch am Samstag beginnt das erste Training bereits ab 9 Uhr, danach werden auch die ersten Rennen gestartet, die um 19 Uhr enden. Am Sonntag startet der Renntag ab 9 Uhr und endet um 17.30 Uhr. Zusätzlich können die Zuschauer noch eine Sonderausstellung über Jim Clark besichtigen. Markenclubs präsentieren in Hockenheim ihre Fahrzeuge. Auf der Händlermeile werden Automodelle, Bücher, Bekleidung, usw. angeboten. Die Tageskarte für die Tribünen inklusive dem Fahrerlagerzutritt und der Boxengasse kostet am Freitag 10,- Euro und am Samstag bzw. Sonntag jeweils 27,- Euro an der Tageskasse, das Wochenendticket ist bereits für 37,- Euro erhältlich. Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren ist der Eintritt in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.hockenheim-historic.de bzw. unter der Telefon-Nummer 06205-950-222 bei der Hockenheim-Ring GmbH.


Eingestellt am 21.04.2017 um 06:29 Uhr Von: Michael Sonnick