>
Sie sind hier: BERICHTE

Es geht von Platz 4 aus mit Heimrecht in die Play-Offs

65:61 Heimerfolg gegen Hannover im letzten Hauptrundenspiel. Gegen Herne in der 1. Play-Off Runde.

In einem hart umkämpften Spiel haben die Basketballdamen der TV Saarlouis am Samstagabend vor heimischem Publikum am Ende verdient mit 65:61 gegen die Gäste aus Hannover gewonnen. Die Mannschaft hat sich damit selbst Platz 4 nach Abschluss der Hauptrunde gesichert, egal wie die restlichen Spiele dieses 22. Spieltags der 1. Planet Photo DBBL in den anderen Hallen der Liga endeten. Der Gegner in der 1. Play-Off Runde (Viertelfinale) ist der Herner TC. Termin für das erste Spiel in der Stadtgartenhalle ist Sonntag, der 2. April 2017, 15:00 Uhr.

Mit einem überhasteten Start gingen die Royals in die Partie, die in den ersten Minuten noch ausgeglichen war. Dann leisteten sich die Gastgeberinnen leichte Fehler, die Hannover stark machten. Die Folge: ein 11:19 Rückstand für die Mannschaft von Headcoach Hermann Paar nach dem 1. Viertel.

Gleich zu Beginn des 2. Viertels erhöhte Hannover durch Stefanie Grigoleit auf 11:21. Kämpferisch gingen die Royals die nächsten Minuten auf dem Parkett der Stadtgartenhalle an und belohnten sich mit einem 10:0 Lauf, was gleichzeitig nach vier gespielten Minuten den 21:21 Zwischenstand bedeutete. Die Royals gaben jetzt die Richtung vor und führten zur Halbzeit mit 32:29.

Nach der Pause musste Hermann Paar auf Sabine Niedola verzichten. Sie war angeschlagen und ohne Training in dieser Woche in die Partie gegangen. Die Royals haben dann aber im 3. Viertel gezeigt, warum sie eine Mannschaft sind. Es wurde ein intensiver Fight und angeführt von Scharfschützin Angela Tisdale – sie erzielte in diesem Spielabschnitt drei von insgesamt vier Dreiern – spielten die Royals ein richtig gutes Viertel und legten mit einem 20:9 den Grundstein für den späteren Sieg.

Hannover versuchte im Schlussviertel alles und es wurde auch noch einmal knapp. Die Royals hielten aber dagegen und brachten einen wichtigen Sieg in eigener Halle nach Hause.

Die Viertelergebnisse im Überblick: 11:19, 21:10, 20:9, 13:23.

Headcoach Hermann Paar: „Wir haben dieses Spiel gegen Hannover verdient gewonnen, es war ein wichtiger Sieg vor und mit unserem tollen Publikum! Das alles macht Lust auf mehr“.

Die Topscorerinnen der Royals: Angela Tisdale mit 23 Punkten, Portia Durrett war mit einem Double Double erfolgreich, sie erzielte 16 Punkte und holte sich 19 Rebounds. Sabine Niedola – die nur im ersten und zweiten Viertel spielte – steuerte 13 Punkte und 9 Rebounds zum Heimerfolg bei.


Eingestellt am 19.03.2017 um 16:25 Uhr Von: Mike Caspers